Alle Jahre wieder...

BASF spendet 100.000 Euro für bedürftige Menschen

+
Auch in diesem Jahr fällt die Weihnachtsspende der BASF mit 100.000 Euro äußerst üppig aus.

Ludwigshafen - Die BASF beweist einmal mehr großes Herz und unterstützt mit einer Weihnachtsspende in Höhe von 100.000 Euro hilfsbedürftige Menschen und soziale Projekte in Ludwigshafen und im Rhein-Pfalz-Kreis.

Die Weihnachtsspende der BASF hat eine lange Tradition: Bereits seit 1948 spendet das Unternehmen jährlich zur Weihnachtszeit für hilfsbedürftige Bürger der Stadt und der Region.

Auch in diesem Jahr spendet der Chemie-Riese wieder 100.000 Euro.

10.000 Euro werden werden einem ganz besonderen Zweck gewidmet: Mit dieser Spende legt das Caritas-Förderzentrum St. Martin den Grundstein für eine ambulant betreute Wohngruppe für wohnsitzlose Frauen in Ludwigshafen. Ziel ist es, sie durch Resozialisierungsmaßnahmen in ein eigenverantwortliches Leben zurückzuführen und bei der Wiedereingliederung in die Gesellschaft zu unterstützen. Während das Caritas-Förderzentrum St. Martin bereits ein vergleichbares Programm für wohnsitzlose Männer anbietet, fehlte ein solches Angebot für Frauen bislang. 

Die BASF-Weihnachtsspende an die Stadt Ludwigshafen in Höhe von 20.000 € geht an hilfsbedürftige Bürger und soziale Projekte. Mit jeweils 5.000 € unterstützt BASF den protestantischen Kirchenbezirk Ludwigshafen und das katholische Stadtdekanat Ludwigshafen. 10.000 € gehen an den Rhein-Pfalz-Kreis und weitere Weihnachtsspenden in Höhe von rund 50.000 € kommen anderen kirchlichen, karitativen und gemeinnützigen Einrichtungen in Ludwigshafen zugute. 

rob

Mehr zum Thema

William und Kate spazieren auf der Alten Brücke!

William und Kate spazieren auf der Alten Brücke!

Die royale Regatta auf dem Neckar

Die royale Regatta auf dem Neckar

Brezeln backen und Limo trinken: William und Kate am Marktplatz

Brezeln backen und Limo trinken: William und Kate am Marktplatz

Kommentare