Entwarnung

Verdächtiger Koffer an Tram-Haltestelle gefunden

+
Verdächtiger Koffer an Straßenbahnhaltestelle gefunden (Symbolbild).

Ludwigshafen - Ein herrenloser Koffer sorgt für Trubel in Ludwigshafen. Da eine Gefahrenlage nicht ausgeschlossen werden kann, muss das gesamte Gebiet gesichert werden.

Herrenlos steht der Koffer am Dienstagnachmittag an der Straßenbahnhaltestelle in der Ludwigstraße. 

Der Koffer soll laut Zeugenaussagen von einem etwa 20 bis 25 Jahre alten Mann abgestellt worden sein. Der Unbekannte soll mit einem braunen Pulli bekleidet gewesen sein und gehumpelt haben. 

Gegen 15:50 Uhr kommt die Polizei zum Einsatzort, sichert die mögliche Gefahrenstelle ab. Eine Gefahrenlage kann zunächst nicht ausgeschlossen werden. Die Anwohner werden angewiesen, ihre Wohnungen nicht zu verlassen. 

Entwarnung

Ein speziell ausgebildeter Spürhund untersucht den Koffer auf Sprengstoff – zeigt jedoch keinen Fund an. Anschließend überprüft ein Experten-Team den Koffer. Spezialisten vom LKA werden hinzugezogen. Schließlich stellt sich heraus, dass der Koffer leer ist.

Die Ludwigsstraße musste zwischen der Bahnhofstraße und der Kaiser-Wilhelm-Straße sowie zwischen der Zollhofstraße und dem Bürgerhof weiträumig abgesperrt werden. Die Sperrung konnte um 19:15 Uhr wieder aufgehoben werden. Der Verkehr in der Bahnhofstraße und der Kaiser-Wilhelm-Straße wurde nicht beeinträchtig. Der Straßenbahnverkehr musste unterbrochen werden. 

Anmerkung: Der Artikel wurde um 19:25 Uhr um einige neue Aspekte ergänzt. 

pol/mk

Mehr zum Thema

Andreas Gabalier erwartet Zuschauer-Rekord am Hockenheimring

Andreas Gabalier erwartet Zuschauer-Rekord am Hockenheimring

Die tolle Rosen-Aktion am Berliner Platz

Die tolle Rosen-Aktion am Berliner Platz

Fotos: Ostereiermarkt 2017 im Schwetzinger Schloss

Fotos: Ostereiermarkt 2017 im Schwetzinger Schloss

Kommentare