In Klinik eingeliefert

Unfall in BASF: Mitarbeiter verätzt sich Gesicht

+
BASF

Ludwigshafen - Am Freitagabend (24. November) ereignet sich ein Arbeitsunfall im Werksteil Süd der BASF. Ein Mitarbeiter zieht sich dabei Verätzungen im Gesicht zu:

Gegen 20 Uhr kommt es in der BASF zum Unfall. Beim Kontrollieren eines gereinigten Behälters gelangt laut dem Chemiekonzern eine geringe Menge ätzender Flüssigkeit an das Gesicht eines BASF-Mitarbeiters. Dabei zieht er sich eine Verätzung zu.

Nach einer medizinischen Erstversorgung in der Ambulanz wird der Angestellte in einer der umliegenden Kliniken stationär aufgenommen. 

>>> Alles zur BASF findest Du auf unserer Themenseite.

pm/jol

Quelle: Ludwigshafen24

Mehr zum Thema

Kommentare