Absperrung durchbrochen

Aquaplaning! Fahrerin landet im Gleisbett

+
Eine 39-Jährige verliert in der Saarlandstraße die Kontrolle über ihre Wagen.

Ludwigshafen-Süd - Überhöhte Geschwindigkeit und nasse Fahrbahn – dass das eine gefährliche Kombination ist, muss eine Autofahrerin am Sonntag am eigenen Leib erfahren:

Die 49-Jährige verliert gegen 6 Uhr in der Saarlandstraße die Kontrolle über ihren Wagen. In einer Rechtskurve kommt sie nach links von der Fahrbahn ab, stößt zunächst gegen einen kleinen Baum und durchbricht schließlich die Absperrung der Straßenbahnhaltestelle.

Auf dem Gleisbett kommt das außer Kontrolle geratene Auto schließlich zum Stehen. Die Fahrerin hat Glück im Unglück: Sie bleibt unverletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 12.000 Euro.

pol/kab

Quelle: Ludwigshafen24

Mehr zum Thema

SO süß sind die Haustiere der Leser!

SO süß sind die Haustiere der Leser!

Darum geht's im neuen LU-Tatort „Babbeldasch“

Darum geht's im neuen LU-Tatort „Babbeldasch“

Auffahrunfall auf A5 endet glimpflich

Auffahrunfall auf A5 endet glimpflich

Kommentare