Am 10. April im Pfalzbau

Was passiert mit der Hochstraße? Bürgerforum soll Klarheit schaffen

+
Hochstraße in Ludwigshafen

Ludwigshafen - Nach den Planänderungen rund um die Sanierung der Hochstraße herrscht vor allem eines: Unklarheit. Ein Bürgerforum soll nun für Klarheit sorgen.

Die geplante Sanierung der Hochstraße in Ludwigshafen sorgt bereits vor Baubeginn für Wirbel. Fest steht: Die Hochstraße Nord wird abgerissen und die Hochstraße Süd saniert. Wie und in welcher Rheinfolge das alles passieren soll, hat in der Vergangenheit für viel Diskussion gesorgt. Ein Bürgerdialog am Mittwoch (10. April) soll nun Klarheit schaffen.

Die Hochstraße Nord wird abgerissen, so viel steht fest. Für Gesprächsstoff sorgt dabei die Sanierung der Hochstraße Süd. Nachdem ursprünglich angedacht war, diese noch vor dem Abriss zu beenden, wurden die Pläne hierfür verworfen. Der Abriss soll 2023 beginnen. Erst sieben Jahre später starten die Sanierungen der Hochstraße Süd.

Mega-Bauprojekt Hochstraße Ludwigshafen: In unserem Übersichtsartikel zur Hochstraße Nord und Hochstraße Süd findest Du alle aktuellen Entwicklungen im Überblick.

Projekt Hochstraße in Ludwigshafen: Die Maßnahmen im Überblick

  • Die Hochstraße Nord wird abgerissen, weil sie marode ist. Die Hochstraße Süd wird saniert. 
  • Ursprünglich geplant: Um eine Ausweichstrecke zu haben, sollte die Hochstraße Süd vor dem Abriss der nördlichen Strecke saniert werden.
  • Neue Pläne: Anfang 2019 wurden die alten Pläne über Bord geworfen. Die Hochstraße Nord soll nun ab 2023 abgerissen werden. Die Sanierungen der Hochstraße Süd starten erst ab 2030. 
  • Das bedeutet: Der LKW-Verkehr muss auf die Rheinbrücke ausweichen. 
  • Bislang unklar: Welche Maßnahmen werden wegen dem drohenden Verkehrschaos ergriffen? 

Hochstraße Ludwigshafen: Wirtschaft in Sorge

Die Industrie und Handelskammer befürchtet massive Auswirkungen auf die Wirtschaft in der Region, erklärt Artin Adjemian, IHK-Geschäftsführer im Handel, Verkehr und Dienstleistungsgewerbe. Die Verbindung zwischen Mannheim und der Pfalz stehe „mit den beiden sanierungsbedürftigen Hochstraßen auf dem Prüfstand“. Die BASF arbeitet deshalb fieberhaft an einem Maßnahmenprojekt, um negative Folgen für das Unternehmen zu minimieren. 

Auch der Mannheimer Handelsverband ist „in Sorge“. Lieferungen auf der Pfalz in die Quadratestadt seien „in Gefahr“, so Hendrik Hofmann und Sven Rubel vom Handelsverband. Es  stünde ein nicht unerheblicher Teil der rund 700 Millionen Euro Umsatz aus dem Umland auf dem Spiel. 

Um Ludwigshafen auf das Projekt vorzubereiten, wird die Strecke der Straßenbahn  Linie 10 erneuert. Am Montag (8. April) läutete der Spatenstich den Beginn der Bauarbeiten ein. 

Bürgerdialog soll neue Infos zur Hochstraße bringen

Nach der Planänderung um die Hochstraße herrscht Ungewissheit. Wie kommen Pendler zur Arbeit nach Mannheim? Was genau kommt auf uns zu? Ab dem 10. April soll „Bürgerdialog Hochstraße“ die zahlreichen Fragen der Ludwigshafener aufgreifen. Ein sogenanntes Bürgerforum im Pfalzbau und Informationsangebote im Netz sollen eine bessere Übersicht bieten. Während dem Forum werden unter anderem Oberbürgermeisterin Jutta Steinrück und Bau- und Umweltdezernent Klaus Dillinger über den Planungsstand informieren.

Autofahrer müssen sich Autofahrer auch vor den Bauarbeiten an der Hochstraße schon in Geduld üben. Ab Mitte April 2019 steht die Sanierung der A650 an.

kt

Quelle: Ludwigshafen24

Kommentare