In der Prälat-Caire-Straße

Trotz Pistole: Überfall auf Tankstelle geht schief

+
Mit einer Pistole überfällt ein Räuber eine Tankstelle – muss aber ohne Beute gehen. (Symbolfoto)

Ludwigshafen-Oggersheim - Ein Räuber betritt mitten in der Nacht eine Tankstelle. Mit einer Pistole bedroht er den Angestellten, der sich aber anders verhält als erwartet:

Kurz vor Mitternacht am Donnerstag (22. November) betritt ein unbekannter Mann eine Tankstelle in der Prälat-Caire-Straße. Er holt sich eine Getränkeflasche und geht zum Tresen, wo er in seinen Rucksack greift. 

Plötzlich hält er eine Pistole in der Hand und bedroht den Kassierer! Der vermummte Täter fordert den Angestellten auf, das ganze Geld in seine Tasche zu packen – der macht das aber nicht. Da der Räuber damit wohl nicht gerechnet hat, flieht er aus dem Verkaufsraum. Die Polizei fahndet nach dem Flüchtigen – ohne Erfolg.

Täterbeschreibung

  • Etwa 25 bis 30 Jahre alt
  • circa 1,65 Meter groß
  • schmale Statur
  • trägt zum Tatzeitpunkt eine schwarze Mütze, eine grüne Army Jacke, einen grauen Kapuzenpullover, eine helle Blue-Jeans, blaue Sportschuhe, grau-grüne Handschuhe und ein weißes Tuch, das den Halsbereich bis zur Nase abdeckt. 
-----

Falls Du Hinweise zu dem Vorfall machen kennst, melde Dich bei der Kriminalpolizei Ludwigshafen unter ☎ 0621/963-2773.

pol/dh

Quelle: Ludwigshafen24

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare