Eröffnung frühestens Ende Oktober

Flüchtlingsunterkunft in Oggersheim nicht rechtzeitig fertig

+
Nach Verzögerungen soll das Flüchtlingsheim in der Mannheimer Straße nun frühestens Ende Oktober in Betrieb genommen werden.

Ludwigshafen-Oggersheim - Eigentlich sollte die neue Flüchtlingsunterkunft in der Mannheimer Straße Anfang September in Betrieb genommen werden. Nun ist klar, dass sich die Nutzung um fast zwei Monat verzögert.

Der Stadt Ludwigshafen wurden für das aktuelle Jahr noch mindestens 1.000 Flüchtlinge zugewiesen. 200 von ihnen sollten eigentlich zu Beginn des Monats September in dem in Modulbauweise neugebauten Heim in der Mannheimer Straße unterkommen. 

Eigentlich, denn die Nutzung verzögert sich nun um mindestens sieben Wochen, wie das ausführende Unternehmen der Stadt am heutigen Freitag mitteilte.

Die drei zweigeschossigen Baumodule stehen zwar bereits, doch der Ausbau der Innenräume liegt weit hinter dem Zeitplan. Frühestens Ende Oktober soll die Unterkunft beziehbar sein.

Aufgrund dieser Entwicklungen wird die Stadt Ludwigshafen die Zelte der Stadtranderholung an der Großen Blies nicht abbauen, um sie kurzfristig als Notunterkunft für Asylbewerber nutzen zu können. Die Feuerwehr wird noch am Wochenende damit beginnen, diese Notunterkunft herzurichten. Dort wird die Stadt bis zu 120 Männer unterbringen können.

rob

Quelle: Ludwigshafen24

Mehr zum Thema

LWK durchbricht Leitplanke: 300 Liter Diesel ausgelaufen

LWK durchbricht Leitplanke: 300 Liter Diesel ausgelaufen

Sommerwetter in der Pfalz: So war der Strohhutfest-Samstag

Sommerwetter in der Pfalz: So war der Strohhutfest-Samstag

Welde-Wagen brennt lichterloh!

Welde-Wagen brennt lichterloh!

Kommentare