Warum kann das sein?

15-Jähriger nach Ladendiebstahl verhaftet!

+
Am 20. September wird Haftbefehl gegen den Jugendlichen erlassen. (Symbolbild)

Ludwigshafen-Oggersheim – Normalerweise wird man nach einem ‚kleinen‘ Diebstahl nicht sofort verhaftet. Warum dieser 15-Jährige jedoch trotzdem gleich dem Ermittlungsrichter vorgeführt wurde:

Am 19. September, um 20:35 Uhr, werden zwei junge Männer (15 und 19) in einem Einkaufsmarkt in der Oderstraße beim Klauen beobachtet. Beide haben aus Warenauslage Kopfhörer mitgehen lassen, in ihren Kleidern versteckt und die Kasse ohne zu bezahlen passiert. Bei der Personenüberprüfung des 15-Jährigen finden die Polizisten zudem einen Teleskopschlagstock.

Während der 19-jährige Ludwigshafener nach der Aufnahme seiner Pesonalien nach Hause gehen kann, wird der 15-Jährige vorläufig festgenommen. Doch warum?

Die Ermittler des Gemeinsamen Sachgebiets Jugend hatten den Jugendlichen schon seit einigen Wochen im Fokus. Nach umfangreiche Ermittlungen steht er im Verdacht für eine Serie von Sachbeschädigungen an Autos, mehrere Einbrüche in Gartenhäusern in der Nacht vom 21. auf den 22. August und einer Serie von Farbschmierereien vom 31. August auf den 1. September verantwortlich zu sein.

Der 15-Jährige wurde dem Ermittlungsrichter vorgeführt, der auf Antrag der Staatsanwaltschaft Frankenthal am 20. September Haftbefehl gegen den Jugendlichen erließ.

pol/kp

Quelle: Ludwigshafen24

Mehr zum Thema

A6: Reinigungsarbeiten nach Lkw-Unfall dauern bis in den Abend

A6: Reinigungsarbeiten nach Lkw-Unfall dauern bis in den Abend

Fotos: Explosionsgefahr auf A6! Lkw-Fahrer schwer verletzt

Fotos: Explosionsgefahr auf A6! Lkw-Fahrer schwer verletzt

Unsere Tipps fürs Wochenende!

Unsere Tipps fürs Wochenende!

Kommentare