Brandgutachten

Feuer in Wredestraße – war es Fahrlässigkeit?

+

Ludwigshafen - Durch das Feuer in einer Wohnung in der Wredestraße am Mittwoch wird das vierte Stockwerk unbewohnbar. Nun sind erste Hinweise ermittelt, wie es zu dem Feuer kommen konnte:

Nach dem Brand in einer Wohnung in der Wredestraße am vergangenen Mittwoch, gibt es nun erste Hinweise auf die Ursache: 

Anhand der erhobenen Befunde gehen die Brandgutachter von einem fahrlässigen Umgang mit offener Flamme oder Glut aus!

Was passierte in der Wohnung?

Ein 20 bis 25-minütiger Schwellbrand bricht aus – setzt Rauchgase frei, die den Raum vollständig füllen. Eine Kettenreaktion beginnt: Beim Öffnen einer Tür oder eines Fensters strömt Sauerstoff in den Raum – es kommt zur „Durchzündung“. Zeugen sprechen von einer kleinen ‚Explosion‘, es entsteht eine Druckwelle.

Konkrete Hinweise auf eine vorsätzliche Brandlegung bestehen alllerdings bislang nicht.

Die Feuerwehr Ludwigshafen muss bei dem Einsatz eine Person über die Drehleiter aus der Wohnung retten. Das komplette vierte Stockwerk wird durch das Feuer in Mitleidenschaft gezogen. Ein Helikopter bewacht die Lage während des Einsatzes von oben. 

---> Feuer in Wohnung – Person über Drehleiter gerettet

pol/nis 

Quelle: Ludwigshafen24

Mehr zum Thema

DAS sind die coolsten Tattoos unserer Leser

DAS sind die coolsten Tattoos unserer Leser

Unsere Tipps fürs Wochenende!

Unsere Tipps fürs Wochenende!

Vier Schwerverletzte auf Landstraße

Vier Schwerverletzte auf Landstraße

Kommentare