Von vier Personen überfallen

Mann (18) am Eisstadion ausgeraubt

+
Ein 18-Jähriger wird am Donnerstagabend in der Nähe des Eisstadions überfallen (Symbolfoto).

Ludwigshafen-Mundenheim - Zwei Männer sprechen am Donnerstagabend einen 18-Jährigen in der Saarlandstraße an. Als er weiter gehen will, wird er hinterrücks angegriffen.   

Der junge Mann wird gegen 21:45 Uhr in Höhe des Eisstadions von zwei Männern angesprochen und gefragt, ob er Drogen kaufen wolle.

Der 18-Jährige lehnt ab und geht weiter. Daraufhin wird er von den beiden Männern verfolgt. Sie versuchen, dem jungen Mann die Beine wegzutreten und fordern ihn auf, das Handy herauszurücken. Als der 18-Jährige sich weigert rufen die beiden zwei weitere Männer hinzu. 

Die vier gehen gemeinsam auf den jungen Mann los, bringen ihn zu Boden und schlagen auf ihn ein. 

Nachdem die vier Täter das Handy ihres Opfers ergattert haben, flüchten sie in unterschiedliche Richtungen: Zwei der Täter rennen in Richtung Fontanestraße, die anderen beiden Richtung Heinigstraße.

Täterbeschreibung

Die Tatverdächtigen sollen ca. 16 bis 19 Jahre alt, schlank und etwa 1,75 bis 1,80 Meter groß gewesen sein. Sie sollen Deutsch mit ausländischem Akzent gesprochen haben. 

Die Tatverdächtigen waren dunkel gekleidet und hatten ihre Kapuzen über den Kopf gezogen. Einer der Täter soll unter der dunklen Kapuze noch eine weiße Kapuze getragen haben. Ein anderer trug ein dunkles Basecap unter seiner Kapuze.

-----

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Ludwigshafen 1 unter der Telefonnummer 0621/963-2122 oder per E-Mail an piludwigshafen1@polizei.rlp.de zu melden.

pol/rmx

Quelle: Ludwigshafen24

Fotos vom Strohfest 2017

Fotos vom Strohfest 2017

Tödlicher Unfall auf der B291!

Tödlicher Unfall auf der B291!

Fotos vom brennenden Fiat

Fotos vom brennenden Fiat

Kommentare