Verfolgungsjagd zu Fuß

Bis zur Festnahme: Mutige Frauen verfolgen Fahrraddieb

+
Die beiden Frauen ertappen den verdächtigen Mann auf frischer Tat – und nehmen die Verfolgung auf. (Symbolfoto)

Ludwigshafen-Mitte - Zwei Frauen beobachten am Mittwoch in der Roonstraße einen Mann, der sich an einem Fahrrad zu schaffen macht. Sie sprechen den potentiellen Fahrraddieb direkt an:

Gegen 11:20 Uhr beobachten die 22- und 47-jährigen Frauen einen Mann, der sich in der Roonstraße mit einem Seitenschneider an einem Fahrrad zu schaffen macht. 

Die Beiden gehen direkt auf den Mann zu und fragen ihn, was er da mache und ob sie ihm helfen könnten. Daraufhin lässt der verdächtige Herr von dem Rad ab und läuft in Richtung Walzmühle – die Frauen nehmen unauffällig die Verfolgung auf.

Während der Mann in Richtung Berliner Platz läuft, melden seine Verfolgerinnen der Polizei per Telefon durchgehend seinen Standort. 

Schließlich kann der Verdächtige auf dem Platz von Beamten aufgehalten und durchsucht werden. In seiner Hosentasche befindet sich der Seitenschneider.

Der Mann muss die Polizei auf die Dienststelle begleiten.

----------

Einen erfolgreichen Diebstahl führt ein Unbekannter hingegen am gleichen Tag in der Mundenheimer Straße durch: Gegen 14:30 Uhr erbeutet der Täter ein teures, schwarzes Rennrad mit der silbernen Aufschrift „FAT“ im Wert von etwa 2.500 Euro.

Der 49-jährige Besitzer will sich beim Bäcker etwas kaufen und stellt das Rad kurz unverschlossen ab. Als er den Diebstahl bemerkt, rennt er dem Täter hinterher, verliert ihn aber nach kurzer Zeit aus dem Augen.

Täterbeschreibung:

Der Unbekannte ist etwa 30-35 Jahre alt und zwischen 1,70 und 1,80 Meter groß. Er hat dunkle Haare und einen Vollbart. Bekleidet war er mit einem schwarzen Oberteil und einer blauen Jeans.

Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Ludwigshafen 1 unter der 
Telefonnummer 0621/963-1158 oder per E-Mail piludwigshafen1@polizei.rlp.de entgegen.

pol/kab

Quelle: Ludwigshafen24

Mehr zum Thema

Schlimmer Unfall auf B535 bei Kirchheim

Schlimmer Unfall auf B535 bei Kirchheim

Pfälzerin Jenny (30) rettet Straßenhunde vor dem Tod!

Pfälzerin Jenny (30) rettet Straßenhunde vor dem Tod!

DAS sind die coolsten Tattoos unserer Leser

DAS sind die coolsten Tattoos unserer Leser

Kommentare