34 Stunden-Opening in „Die Box“!  

Hier entsteht ein neuer Club in Ludwigshafen!

+
Zur großen Eröffnung am 1. Dezember wird der neue Club „Die Box“ in der Bahnhofstraße fertig sein!

Ludwigshafen-Mitte - Die Techno-Szene in Ludwigshafen und der Region wird bald um einen Club reicher! Die Idee hinter „Die Box“ und was die Besucher bei der Eröffnung erwartet:  

Nachdem die Betreiber der Homebase den Clubbetrieb nach der Sommerpause im September eingestellt hatten, um sich verstärkt auf die Lounge zu konzentrieren, war nicht klar, was mit dem Club passieren soll. Nun stellt sich heraus: Neue Besitzer wollen Technofans in der Region mit „Die Box“ in der Bahnhofstr. 103 ein neues Mekka schaffen.  

Ihr Ziel: Der bekannteste Techno-Club in der Metropolregion werden, den Techno feiern und den Zusammenhalt der Szene stärken. 

Wie sie das schaffen wollen, gerade in Zeiten des Clubsterbens? Durch eine größtmögliche Bandbreite. Viele Clubs spezialisieren sich auf eine Techno-Richtung, doch in „Die Box“ soll Techno in allen Genres – von Techhouse bis Hardtechno laufen. Je später es wird, desto härter der Techno ist die Devise. Auch wollen sie mit den Clubs wie dem Loft und dem MS Connexion zusammenarbeiten, um wieder eine Community zu bilden.  

Wer steckt hinter „Die Box“?

Der Licht- und Soundtechniker mit eigener Verleih-Firma und vielen Kontakten zur Techno-Szene Dennis Hock. Sein Traum war es schon immer, einen eigenen Club aufzumachen. Zusammen mit dem DJ Dominik Strehlow kümmert er sich auch um die Bookings. 

Organisatorisch steht ihnen Holger Keck, SPD-Bezirksbeiratssprecher Neckarstadt West, der sich auch in dem Verein „Stimme der Straße e.V.“ engagiert, beratend zur Seite. 

Umfangreiche Sanierung 

Seit der offiziellen Übernahme am 19. September haben alle Beteiligten Vollgas gegeben um die Vision IHRES Clubs umzusetzen. 

„Wir haben da sehr viel Arbeit hineingesteckt. Wir wollten eigentlich nur renovieren, haben aber dann im Endeffekt saniert. Böden raus, neu gefliest, mit ganzen Betonblöcken hantiert – das ganze Drum und Dran. Deswegen hat sich die Eröffnung auch verschoben. Eigentlich wollten wir ja schon an Halloween aufmachen“, so Keck. 

Auch wollen die Betreiber eng mit der Polizei und der Stadt zusammen arbeiten. Ihr Sicherheitsdienst soll dafür sorgen, dass alles ‚sauber‘ bleibt. 

Die 34-Stunden Opening-Sause am 1. Dezember 

Am 1. Dezember um 22 Uhr ist es dann auch soweit. Ganze 34 Stunden wird mit namhaften und internationalen DJs Eröffnung gefeiert. Natürlich gibt es zwischendrin auch Pausen wie zur Sperrstunde von 5 bis 6 Uhr und zwischen 14 und 21 Uhr. Für die After Hour wurde zu diesem Zweck die Homebase-Lounge angemietet, wo sich die Fans ausruhen können. 

Ein Tagesticket gibt es für 12 Euro, das WEEKEND Nonstopticket für 29 Euro. Wer am Samstag auf der Toxikator in der Maimarkthalle unterwegs ist, kann also danach in „Die Box“ weiter feiern. 

Ab Januar: Rap-Contests und Konzerte in „Die Box“  

Doch nicht nur Techno wird es im neuen Club zu hören geben: Ab Januar wird es vor allem für Rap-Fans interessant. Denn dann soll es jeden Donnerstag ganz im Sinne des Vereins „Stimme der Straße“ ein Battle, eine Party oder ein Konzert mit bekannten Musikern und Nachwuchs-Künstlern geben.

Man darf also gespannt sein!

kp 

Quelle: Ludwigshafen24

Kommentare