Aus Spaß wird Ernst

Missverständnis führt zu Schlägerei

+
Ein Missverständnis führt in der Roonstraße zur Schlägerei zwischen mehreren Männern. (Symbolfoto)

Ludwigshafen-Mitte - Zwei Männer wollen am Donnerstag in den vermeintlichen Streit zweier Brüder eingreifen. Am Ende kommt es zur Schlägerei.

Der Polizei wird gegen 19 Uhr eine Schlägerei zwischen mehreren Personen am Wendehammer in der Roonstraße gemeldet.

Die Polizeistreife kann in der Nähe zwei Männer antreffen. Es sind zwei Brüder im Alter von 27 und 23 Jahren. Beide erzählen, dass sie sich aus Spaß geschubst hätten.

Zwei Beobachter dieser brüderlichen Rangelei deuten die Situation jedoch ganz anders und greifen ein. Dabei kommt es zur Schlägerei.

Der 23-Jährige bekommt einen Schlag in den Rücken, seine Brille, Handy und T-Shirt werden leicht beschädigt.

Die beiden Unbekannten waren zwischen 20 und 25 Jahre alt, etwa 1,75 Meter groß, hatten kurze blonde Haare und waren mit kurzen Hosen bekleidet.

----------

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Ludwigshafen 1 unter der Telefonnummer 0621 963-2122 oder per E-Mail piludwigshafen1@polizei.rlp.de zu melden.

pol/kab

Quelle: Ludwigshafen24

Meistgelesen

„Wir stehen unter Schock!“ - Adler trauern um Ray Emery (†35)

„Wir stehen unter Schock!“ - Adler trauern um Ray Emery (†35)

Vanessa Mai zeigt sich breitbeinig im Auto - Fans starren nur auf eine Stelle

Vanessa Mai zeigt sich breitbeinig im Auto - Fans starren nur auf eine Stelle

Mit dem singenden Busfahrer Karlheinz (57) auf Tour durch Ludwigshafen!

Mit dem singenden Busfahrer Karlheinz (57) auf Tour durch Ludwigshafen!

Aquaplaning auf B37: Crash zwischen zwei Autos

Aquaplaning auf B37: Crash zwischen zwei Autos

Polizistin vom Blitz getroffen - sie kämpft um ihr Leben

Polizistin vom Blitz getroffen - sie kämpft um ihr Leben

Vanessa Mai postet Bauchfrei-Foto - ihre Fans sind irrtitiert 

Vanessa Mai postet Bauchfrei-Foto - ihre Fans sind irrtitiert 

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.