Versuchtes Tötungsdelikt

In Lebensgefahr: Mann (47) mit Messer verletzt!

+
Bei einer Messerstecherei in der Berliner Straße in Ludwigshafen wird ein Mann (47) lebensgefährlich verletzt.

Ludwigshafen-Mitte – Er hat Einstiche am Oberkörper, kommt lebensgefährlich verletzt in eine Klinik. Die Messer-Attacke auf einen Mann (47) am Dienstagfrüh in der Berliner Straße:

Insgesamt sollen vier Männer und eine Frau an der Auseinandersetzung gegen 4 Uhr am frühen Dienstagmorgen in oder vor einer Gaststätte der Berliner Straße beteiligt gewesen sein. Einer von ihnen - ein 47-jähriger Mann - wird währenddessen am Oberkörper mit einem Messer verletzt. 

So schwer, dass er in Lebensgefahr schwebt und notoperiert werden muss.

Hintergrund der Auseinandersetzung: Bei einem Streit zwischen vier Männern und einer Frau soll der 47-Jährige mit einer Eisenstange auf einen Wirt (49) und dessen Cousin (53) losgegangen sein.

Anschließend folgt die schwere Verletzung des Angreifers, wie es dazu kommen konnte, ist jedoch noch völlig unklar. 

Der Cousin des Wirtes muss aufgrund einer Platzwunde am Kopf ambulant in einem Krankenhaus behandelt werden. 

Er und der Wirt wurden vorläufig festgenommen. Die bislang unbekannte Frau sowie der unbekannte Mann flüchteten.

----

Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben und sachdienliche Hinweise zum Tatgeschehen sowie zu den beiden geflüchteten Personen geben können, werden gebeten, sich an die Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 0621-9631163 zu wenden. Zudem steht das bei der Polizei geschaltete Vertrauliche Telefon mit der Rufnummer 0621-564400 für Hinweisgeber zur Verfügung.

StA/pol/sag/rob

Quelle: Ludwigshafen24

Vier Schwerverletzte auf Landstraße

Vier Schwerverletzte auf Landstraße

Fotos: Mannheimer Abenteurer gehen auf Spendenjagd

Fotos: Mannheimer Abenteurer gehen auf Spendenjagd

Andreas Gabalier erwartet Zuschauer-Rekord am Hockenheimring

Andreas Gabalier erwartet Zuschauer-Rekord am Hockenheimring

Kommentare