Einfach unbelehrbar!

Innerhalb weniger Minuten: Polizei muss zweimal Ladendieb stoppen!

+
Ladendieb begeht erneute Tat wenige Minuten nach Hausverbot (Symbolfoto)

Ludwigshafen-Mitte - In ersten Moment leitet die Polizei gegen ihn ein Verfahren wegen Hausfriedensbruch ein und im nächsten Moment schleicht er sich schon in den nächsten Laden:

Am Freitagnachmittag (20. April) zwischen 14:30 Uhr und 16 Uhr wird der Polizei ein Ladendieb in der Ludwigstraße gemeldet. In dem betreffenden Geschäfts habe der 64-Jährige bereits Hausverbot.

Die Beamten leiten gegen den Mann eine Strafanzeige wegen Ladendiebstahls und Hausfriedensbruch ein. Zunächst verständnisvoll verlässt er den Laden – jedoch hält seine Einsicht nicht lange.

Bereits wenige Minuten danach meldet sich ein weiteres Geschäft, lediglich auf der gegenüberliegenden Straßenseite. Dort habe der Mann ebenfalls ein bestehendes Hausverbot. 

Die Polizei muss den 64-Jährigen in Gewahrsam nehmen – bis zu Geschäftsschluss!

pol/jol

Quelle: Ludwigshafen24

Meistgelesen

Regierungspräsidium gibt zwei Erstaufnahme-Einrichtungen auf

Regierungspräsidium gibt zwei Erstaufnahme-Einrichtungen auf

Mit Waffe: Unbekannter überfällt ,Hans im Glück‘ 

Mit Waffe: Unbekannter überfällt ,Hans im Glück‘ 

Innerhalb von 24 Stunden: Drei Übergriffe gegen Polizisten

Innerhalb von 24 Stunden: Drei Übergriffe gegen Polizisten

Betrunken Unfall gebaut: Auto überschlägt sich auf L597

Betrunken Unfall gebaut: Auto überschlägt sich auf L597

Vor Diakonissen-Krankenhaus: Zwei Familien prügeln sich um Parkplatz!

Vor Diakonissen-Krankenhaus: Zwei Familien prügeln sich um Parkplatz!

Kommentare