Auseinandersetzung in Julius-Hetterich-Saal

Streit bei Feier in Ludwigshafen eskaliert! Unbekannter schlägt Mann (30) Glasflasche auf den Kopf

+

Ludwigshafen-Maudach - Am Samstagabend (16. Februar) feiern zahlreiche Besucher ausgelassen auf einer Feier im Julius-Hetterich-Saal – das gilt jedoch nicht für alle!

Am Samstagabend kommt es bei einer Feier im Julius-Hetterich-Saal im Stadtteil Maudach zwischen mehreren Partybesuchern zu einer handfesten Auseinandersetzung – mit ungeahnten Folgen!

Polizeieinsatz in Ludwigshafen-Maudach: Mann schlägt Partygast Flasche auf den Kopf

Im Laufe des bis dahin friedlichen Abend gearteten plötzlich ein 30-jähriger Mann aus Stutensee mit einem anderen, bislang unbekannten Besucher aneinander. Der bewaffnet sich plötzlich mit einer Glasflasche und haut mit dieser seinem Kontrahenten auf den Kopf, wodurch der 30-Jährige eine Platzwunde erleidet.

Auch interessant: Sperrzone! Alkohol-Verbot am Berliner Platz

Ein weiterer Mann aus Stutensee (27) wird von einem anderen Unbekannten in den Unterleib getreten. 

Beide Verletzten müssen im Anschluss durch den Rettungsdienst behandelt werden. Nach den beiden Tätern wird im Anschluss gefahndet – jedoch ohne Erfolg.

Streit in Ludwigshafen eskaliert: Verprügelter gerät betrunken in Polizeikontrolle

Im Rahmen der Fahndung kontrollieren die Beamten einen VW-Fahrer (23) auf der K13. Zwar handelt es sich bei dem 23-Jährigen nicht um einen der Täter, jedoch ist der junge Mann nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis.

Oft gelesen: Horror-Unfall auf B9! Autofahrer (†30) kracht durch Geländer und stürzt mehrere Meter in die Tiefe

Während der Kontrolle hält plötzlich der oben genannte 27-Jährige, der kurz zuvor die Glasflasche auf den Kopf geschlagen bekommen hatte, mit seinem VW Bora – er kennt den kontrollierten 23-Jährigen und will sich offenbar solidarisch zeigen.

Dumm nur, dass der 27-Jährige sturzbetrunken ist! Genau wie bei seinem Kumpel wird auch sein Führerschein beschlagnahmt, danach muss er eine Blutprobe abgeben. Die beiden Männer erwartet nun ein Strafverfahren: Der 23-Jährige muss sich wegen Führen eines Kraftfahrzeugs ohne Fahrerlaubnis verantworten, der 27-Jährige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr  

Zeugen bezüglich der Schlägerei werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Ludwigshafen 1 unter ☎ 0621 963-2122 bzw. per Email piludwigshafen1@polizei.rlp.de zu melden.

Trümmerfeld auf A5: Massenkarambolage, 2 Folgeunfälle, 7 Verletzte! Horror-Samstag auf A5

pol/rob

Quelle: Ludwigshafen24

Kommentare