Großeinsatz in Ludwigshafen

Massen-Schlägerei in Ludwigshafen! Eskalation zwischen verfeindeten Familien – viele Verletzte

Ludwigshafen: Großeinsatz wegen Massen-Schlägerei im Hemshof (Symbolfoto)
+
Ludwigshafen: Großeinsatz wegen Massen-Schlägerei im Hemshof (Symbolfoto)

Ludwigshafen - Am Sonntagabend rückt die Polizei zum Großeinsatz in den Hemshof aus. Der Streit zwischen zwei Familien ist derartig eskaliert, dass mehrere Menschen aufeinander einprügeln:

  • Großeinsatz in Ludwigshafen: Massen-Schlägerei zwischen zwei Familien im Hemshof.
  • Auslöser war wohl der Streit um die Beziehung von zwei jungen Menschen aus den verfeindeten Familien.
  • Rund 20 Personen schlagen in der Limburgerstraße aufeinander ein, 11 Menschen werden verletzt.

Gegen 21:20 Uhr geht am Sonntag der Notruf bei der Polizei in Ludwigshafen ein: Eine Auseinandersetzung zwischen mehreren Menschen ist in der Limburgerstraße (Hemshof) komplett außer Kontrolle geraten. Sofort rücken die Polizisten in Ludwigshafen zum Großeinsatz aus. Der Grund für die Massen-Schlägerei im Hemshof: die Liebesbeziehung von zwei jungen Menschen, die offenbar zwei verfeindeten Familien angehören.

Ludwigshafen: Massen-Schlägerei im Hemshof! Streit zwischen verfeindeten Familien eskaliert

Wie die Polizei Ludwigshafen am Montag mitteilt sei es am Sonntagabend bereits gegen 20:15 Uhr zu einem Einsatz im Hemshof gekommen, dem eine Körperverletzung vorausgegangen sei. Ein 18-Jähriger und ein 22-Jähriger hatten offenbar auf einen jungen Mann eingeprügelt, der zur verfeindeten Familie gehört. „Grund für den Streit war, dass der 22-jährige Verletzte eine Beziehung mit einer Frau aus der Familie der Täter eingehen wollte“, teilen die Ermittler mit. Der Streit sei zunächst geschlichtet worden. Dabei handelt es sich nach Informationen der BILD (Plus-Artikel), um die Schwester der beiden Angreifer. Die Beziehung der beiden sei beiden deutsch-türkischen Familien ein Dorn im Auge gewesen.

Nur knapp eine Stunde später eskaliert die Situation im Hemshof dann völlig. Nach Angaben der Polizei schlagen vor dem Mehrfamilienhaus in der Limburgerstraße in Ludwigshafen rund 20 Personen zwischen 17 und 76 Jahren aufeinander ein. 11 Personen werden bei der Massen-Schlägerei verletzt. Fünf Beteiligte erleiden Kopfverletzungen und müssen ins Krankenhaus eingeliefert werden. Erst kürzlich sorgte auch eine Massen-Schlägerei im Holiday-Park für Aufregung, bei der ebenfalls die Mitglieder von zwei Familien aufeinander einprügelten.

Ludwigshafen: 11 Verletzte bei Massen-Schlägerei im Hemshof – Ermittlungen laufen

Die Polizei beschreibt die Lage im Hemshof als „sehr aufgeheizt und unübersichtlich“. Es sei bei der Massen-Schlägerei auch Pfefferspray zum Einsatz gekommen. Insgesamt sind rund 70 Polizisten beim Großeinsatz in Ludwigshafen vor Ort. Unbeteiligte und Polizeibeamten seien dabei nicht zu Schaden gekommen. Die Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung laufen. (pol/kab)

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare