Großeinsatz für Rettungskräfte

Gebäudeeinsturz in Carolistraße: Familie mit Kindern muss Haus verlassen

+
Einsatz für die Feuerwehr in Ludwigshafen (Symbolfoto).

Ludwigshafen - Am Mittwochabend (9. Oktober) gegen 18 Uhr geht bei der Feuerwehr ein Notruf ein: In der Carolistraße ist ein Gebäude eingestürzt! Eine Familie mit Kindern muss evakuiert werden.

  • Gebäude in Carolistraße in Ludwigshafen eingestürzt
  • Scheunenwand kracht auf Anbau von Nachbargebäude
  • Einfamilienhaus vorsorglich geräumt
  • Familie mit Kindern evakuiert 
  • Feuerwehr und THW stützen Gebäude in Ludwigshafen ab

Großeinsatz für die Feuerwehr in Ludwigshafen: Gegen 18 Uhr am Mittwochabend (9. Oktober) wird die Feuerwehr Ludwigshafen zu einem Gebäudeeinsturz in der Carolistraße in Rheingönheim gerufen. Beim Eintreffen bietet sich den Einsatzkräften folgendes Bild: Eine Giebelwand einer Scheune in der Carolistraße in Ludwigshafen-Rheingönheim ist eingestürzt. Teile der Scheunenwand fallen auf einen Anbau eines benachbarten Einfamilienhauses.  

Ludwigshafen: Familie nach Gebäudeeinsturz evakuiert

Wie die Feuerwehr mitteilt, befinden sich weder in der eingestürzten Scheune noch in den anderen betroffenen Gebäudeteilen Menschen. Die Scheune und das angrenzende Einfamilienhaus sind einsturzgefährdet. Die Bewohner des Hauses in Ludwigshafen-Rheingönheim, zwei Erwachsene und zwei Kinder, werden vorsorglich evakuiert. Die Familie kommt bei Freunden oder Verwandten unter. 

Das THW wird hinzugerufen. Gemeinsam mit dem THW gelingt es der Feuerwehr in der Nacht auf Donnerstag (10. Oktober), den Einsturz der Scheune zu verhindern und das Gebäude abzustützen. Dabei kommen auch Kranwagen und Drehleiter zum Einsatz. Die Feuerwehr Ludwigshafen hat 21 Mann im Einsatz, das THW 30 Helfer. Zudem ist auch die Sanitätsbereitschaft der Feuerwehr, die Polizei und der kommunale Vollzugsdienst vor Ort. Die Arbeiten sind gegen 4 Uhr beendet.

Ende September hat die Feuerwehr Ludwigshafen einen weiteren Großeinsatz: Unbekannte legen in einem Verwaltungsgebäude am Hauptbahnhof Feuer. Bei dem Brand in der Westendstraße muss eine Person aus einem Aufzug gerettet werden. Wegen Einsturzgefahr muss ein Teil der Hochstraße Süd in Ludwigshafen gesperrt bleiben. Die „Pilzhochstraße“ weist schwere statische Defizite auf. Die wichtige Verkehrsachse bleibt damit bis mindestens 2023 dicht! 

pm/rmx

Quelle: Ludwigshafen24

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare