1. Mannheim24
  2. Region

Messerattacke: Hundebesitzer greift plötzlich an

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Katja Becher

null
Als die zwei Hunde sich beschnuppern wollen, zückt einer der Besitzer ein Messer! (Symbolbild) © picture alliance / dpa

Ludwigshafen-Gartenstadt - Ein gewohntes Bild: Zwei Hundebesitzer laufen aneinander vorbei, die Tiere beschnuppern sich - doch plötzlich zieht einer der Männer sein Messer!

Am Mittwochmorgen gegen 10 Uhr kommt es am Jägerweiher zunächst zu einem alltäglichen Gespräch zwischen einem 47-Jährigen und einem 45-Jährigen, die ihre Hunde spazieren führen.

Die Hunde beschnuppern sich, da zieht der 47-Jährige unverhofft ein Taschenmesser und versucht aus unerklärlichen Gründen mehrfach in die Richtung seines Gegenübers und des Tieres zu stechen.

Das schockierte Opfer kann seinen Hund zurückziehen und die Attacke abwehren. Der Täter flüchtet.

Hinzugerufene Polizeibeamte können den alkoholisierten Mann jedoch kurz später aufgreifen und festnehmen.

Ein Alkoholtest ergab: Er hatte 3,76 Promille!

pol/kab

Auch interessant

Kommentare