Polizei beweist Spürsinn

Betrunken mit wertvollem Diebesgut unterwegs

+
Gegen die beiden jungen Männer im Wagen laufen jetzt Ermittlungsverfahren (Symbolfoto).

Ludwigshafen-Friesenheim – Eine Polizeistreife kontrolliert in der Nacht zum Sonntag einen Wagen in der Brunckstraße. Zu Recht: Der Fahrer ist bekifft, betrunken und hat noch mehr Dreck am Stecken.

Bei dem 23-jährigen Fahrer aus Rumänien bemerken die Beamten zunächst eine deutliche Alkoholfahne. Der Test bestätigt, dass der junge Mann nicht nüchtern ist. 1,29 Promille zeigt das Messgerät an.

Dann durchsuchen die Polizisten den Wagen: Prompt finden sie mehrere hochwertige Kleidungsstücke und Kosmetika – teilweise noch mit Diebstahlsicherungen und natürlich ohne Kassenbon.

Als wäre das alles noch nicht genug, entdecken die Beamten auch noch eine geringe Menge Marihuana. Laut Polizeibericht ist der 23-Jährige auch noch dabei, es zu konsumieren. Ihm wird daraufhin eine Blutprobe entnommen und der Führerschein weggenommen. 

Gegen ihn und seinen 24-jährigen Beifahrer laufen nun Ermittlungsverfahren wegen Verdacht des gewerbsmäßigen Diebstahls und des unerlaubten Besitzes von Betäubungsmitteln. Für den Fahrer kommt noch ein Strafverfahren wegen Fahren unter Alkohol- und Drogeneinfluss hinzu.

pol/sag

Quelle: Ludwigshafen24

Die Heidelberger Ballnacht in der Stadthalle

Die Heidelberger Ballnacht in der Stadthalle

Fotos: Auffahrunfall auf A6 - Zwei Personen verletzt! 

Fotos: Auffahrunfall auf A6 - Zwei Personen verletzt! 

Ein nebeliger Herbstmorgen über Heidelberg

Ein nebeliger Herbstmorgen über Heidelberg

Kommentare