Falscher Wasserwerker

Mehrere tausend Euro weg – Seniorin (74) fällt auf Betrüger rein!

+
Jetzt ist das gesparte Geld einfach weg (Symbolfoto). 

Ludwigshafen-Friesenheim -  Obwohl die Seniorin den angeblichen Mitarbeiter der Wasserwerke genau im Auge behält, gelingt es ihm, an ihr Erspartes zu gelangen...

Am Dienstagnachmittag, gegen 14:30 Uhr, klingelt ein unbekannter Mann an der Wohnungstür einer 74-jährigen Frau. Er erklärt ihr, dass er in ihrer Wohnung das Wasser wegen eines Rohrbruchs abstellen müsste – angeblich sei auch ein Zettel im Treppenhaus ausgehangen, der den Besuch angekündigt hätte. 

Die Seniorin wird misstrauisch. Als jedoch ein weiterer Mann im Treppenhaus erscheint und ins nächste Stockwerk läuft, geht die Seniorin nun doch von Reperaturarbeiten im Haus aus. 

Trotzdem bleibt sie aufmerksam: Als der Unbekannte in das Wohnzimmer der Frau will, verbietet sie ihm den Eintritt. Sie lässt den Unbekannten nicht aus den Augen. Gemeinsam gehen die Beiden schließlich in das Bad. Dort werden die Wasserhähne aufgedreht. 

Was die 74-Jährige jedoch nicht bemerkt: Als sie ins Bad geht, nutzt der Täter offenbar die Möglichkeit, die Wohnungstür zu öffnen, sodass ein zweiter Mann unbemerkt in die Wohnung gelangt. 

Die angeblichen Reperaturarbeiten im Bad dauern etwa eine Viertelstunde. Danach verschwindet der Mann sofort. 

Einige Stunden später bemerkt die Seniorin, dass mehrere tausend Euro Bargeld aus einem verschlossenen Schrank fehlen. 

Die Täter werden wie folgt beschrieben:

Einer der Männer soll etwa 1,70 Meter groß und schlank sein. Er hatte kurze, dunkle Haare mit Geheimratsecken. Bekleidet war er mit einem beigefarbenen Blouson. 

Sein Komplize soll zwischen 1,85 und 1,90 Meter groß und kräftig sein. Er hatte dunkle Haare und war mit einem Blaumann bekleidet. 

--------------

Hinweise nimmt die Kriminalinspektion Ludwigshafen unter der Telefonnummer 0621/963-1163 oder per E-Mail an kiludwigshafen@polizei.rlp.de entgegen.

pol/mk

Quelle: Ludwigshafen24

Schlimmer Unfall auf B535 bei Kirchheim

Schlimmer Unfall auf B535 bei Kirchheim

Pfälzerin Jenny (30) rettet Straßenhunde vor dem Tod!

Pfälzerin Jenny (30) rettet Straßenhunde vor dem Tod!

Die tolle Rosen-Aktion am Berliner Platz

Die tolle Rosen-Aktion am Berliner Platz

Kommentare