Weil sie Schluss machte

Ausraster! Ex-Freund zieht Frau (24) an Haaren durch Flur

Symbolbild Häusliche Gewalt
+
(Symbolbild)

Ludwigshafen – Äußerst aggressiv verhält sich ein 31-Jähriger, weil er den Trennungswunsch seiner Freundin nicht akzeptieren will. Eine friedliche Aussprache sieht anders aus:

Mit dieser Entscheidung einer 24-Jährigen ist dieser Mannheimer offensichtlich so rein gar nicht einverstanden...

Denn weil die junge Frau die nur wenige Monate dauernde Beziehung zu dem 31-Jährigen vor Kurzem beendet, rastet dieser völlig aus!

Da der Mann die Beziehung weiterführen will, stattet er seiner Ex am Mittwoch gegen 20:30 Uhr einen Besuch ab. In der Wohnung kommt es schließlich zum handfesten Streit.

Dieser eskaliert, als der Mann die Frau an den Haaren packt, sie durch den Wohnungsflur zieht und mit der Faust auf die Hand schlägt!

Als sie sich losreißen kann, verbarrikadiert sie sich im Badezimmer. Ihr Ex-Freund tritt die abgeschlossene Tür ein, beleidigt die verängstigte Frau aufs Übelste. Bevor womöglich Schlimmeres passiert, kommt eine Freundin des Opfers dazu und der Angreifer flüchtet aus der Wohnung.

Die alarmierten Polizisten informierten die Frau über ihre Möglichkeiten bei derlei Gewaltausbrüchen, verweisen sie an eine Beratung durch die Interventionsstelle Ludwigshafen.

Nach einem Telefonat mit dem aggressiven Ex erscheint dieser auf der Polizeiwache, wo ihm Beamte eindringlich die Konsequenzen seines Handelns aufzeigen und ihm die Kontaktaufnahme zur Geschädigten für die nächsten Tagen verboten wird.

pol/pek

Quelle: Ludwigshafen24

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare