Quartalszahlen veröffentlicht

BASF: Mehr Umsatz, weniger Gewinn

+
Die BASF legt am Donnerstag die Geschäftszahlen für das erste Quartal vor. 

Ludwigshafen – Der Chemie-Riese legte am Donnerstag die Zahlen für das erste Quartal des Jubiläumsjahres vor: Trotz gestiegenem Umsatz brach der Gewinn deutlich ein.

Mit einem Umsatzplus startete die BASF in das erste Quartal seines 150. Jubiläums.

Der weltgrößte Chemiekonzern verzeichnete zu Jahresbeginn wegen höheren Mengen und positiven Währungseffekten einen um knapp drei Prozent gestiegenen Umsatz von 20,1 Milliarden Euro.  

Unser Chemie- und unser Pflanzenschutzgeschäft haben sich sehr erfolgreich entwickelt. Das Ergebnis stieg in diesen Segmenten kräftig an“, sagte Dr. Kurt Bock, Vorstandsvorsitzender der BASF SE bei der Hauptversammlung im Congress Center Rosengarten in Mannheim. Das Chemiegeschäft umfasst die Segmente Chemicals, Performance Products und Functional Materials & Solutions.

Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum brach der Überschuss allerdings vor allem wegen höherer Steuern, Rückstellungen für ein Aktienoptionsprogramm und Einbußen bei Öl und Gas um 290 Millionen Euro (-19,8 Prozent) auf 1,2 Milliarden Euro ein. 

Dennoch bleiben die Erwartungen für 2015 unverändert. Die BASF prognostiziert ein Wachstum beim Bruttoinlandsprodukt (+2,8 %), bei der Industrie- (+3,6 %) und Chemieproduktion (+4,2 %). Die BASF will im Kalenderjahr 2015 ihren Umsatz leicht steigern. Der Chemie-Riese machte einen Gewinn vor Zinsen und Steuern sowie Sondereinflüssen auf Vorjahreshöhe (7,36 Mrd Euro). Dabei geht BASF im Schnitt von einem Ölpreis zwischen 60 und 70 US-Dollar je Barrel und einem Euro-Kurs von 1,20 Dollar aus.

BASF SE/dpa/rmx

Quelle: Ludwigshafen24

Mehr zum Thema

Deutschrap-Legenden von ‚Fanta 4‘ beim Waidsee-Festival! 

Deutschrap-Legenden von ‚Fanta 4‘ beim Waidsee-Festival! 

22. Deutscher Murmel-Meister gesucht

22. Deutscher Murmel-Meister gesucht

Royals-Fieber: Die Schnappschüsse unsere Leser

Royals-Fieber: Die Schnappschüsse unsere Leser

Kommentare