Acht Stockwerke Stahlbeton

Hochbunker in Ludwigshafen wird günstig versteigert – wo ist der Haken?

+
Ehemaliger Hochbunker in Ludwigshafen zu ersteigern.

Ludwigshafen-Mitte - Der ehemalige Hochbunker am Rathaus wird Mitte Juni versteigert – und das zur einem echten Ramschpreis! Wo ist der Haken bei der Sache?

Acht Stockwerke, 1.200 Quadratmeter Nutzfläche und direkt am Rathaus in Ludwigshafen. Diese verrückte Immobilie wird am 14. Juni versteigert – und das Anfangsgebot fängt bei schlappen 29.000 Euro an

Bei dem Gebäude handelt es sich um einen ehemaligen Hochbunker aus dem Jahr 1942 mit zwei Meter dicken Wänden und Stahlbetondecke! Außerdem hat der Bunker einen Keller, zwei Treppenhäuser mit Aufzugschächten, Räume für Sanitäranlagen und einen Maschinenraum für Aufzüge und Belüftungsanlage. 

Was auf den ersten Blick wie ein echtes Schnäppchen aussieht, hat allerdings auch einige „kleine, aber feine“ Makel, die saniert werden müssen – wie die eine oder andere Brücke in Ludwigshafen auch.

Ludwigshafen-Mitte: Leerstehender Bunker zu ersteigern

Beim Bunker sind die Aufzüge und die Sanitäranlagen defekt und das Gebäude hat einige Feuchtigkeitschäden und Salpeterausblühungen. Außerdem sind Spuren von Vandalismus, Dreck und tierischem Befall im Gebäude. Das sollte man sich also ganz genau überlegen! Der Strom-, Wasser- und Abwasseranschluss sind leider auch nicht mehr angeschlossen.

Die Stadt Ludwigshafen gibt potenziellen Käufern im Exposé auch den Hinweis, dass die innerstädtische Lage des Bunkers die Nutzung „extrem schwierig bis unmöglich“ macht. Eine Großraumdisko hinter dicken Stahlbetonmauern ist (leider) auch nicht erlaubt: „Vergnügungsstätten“ jeglicher Art sind hier verboten!

Wer trotzdem Interesse am Betonklotz hat, kann beim Auktionshaus Karhausen AG aus Berlin, die schon mehrere Bunker in Ludwigshafen versteigert haben, einen Besichtigungstermin vor der Versteigerung vereinbaren.

mw

Quelle: Ludwigshafen24

Kommentare