Polizei schnappt 43-Jährige

Riskantes Wendemanöver – Unfallflucht

+

Ludwigshafen - Mitten auf einer befahrenen Straße legt eine Frau eine Vollbremsung und anschließend ein gefährliches Wendemanöver hin. Die Folge: ein Auffahrunfall. Die Frau flüchtet.

Da konnte es jemandem wohl nicht schnell genug gehen...

Eine 43-jährige Frau war am Dienstagmittag gegen 13:45 Uhr auf der B9 Richtung Frankenthal unterwegs, als sie offenbar bemerkte, dass sie in die falsche Richtung fuhr.

Doch anstatt die nächste Wendemöglichkeit oder Ausfahrt abzuwarten, legt sie - während sie zwischen zwei Autos fuhr - eine Vollbremsung auf der viel befahrenen Straße hin, riss das Lenkrad und fuhr mit ihrem BMW schließlich in entgegengesetzter Richtung weiter.

Der Fahrer des hinter ihr fahrenden Autos erkannte das plötzliche Manöver zu spät und fuhr der 43-Jährigen auf. Daraufhin machte sich die Frau aus dem Staub.

Aufmerksame Verkehrsteilnehmer beobachteten die riskante Aktion und konnten der Polizei des Kennzeichen der Unfallverursacherin mitteilen.

Gegen die BMW-Fahrerin wurde eine Strafanzeige wegen Unfallflucht erstattet.

ots/rob

Mehr zum Thema

Gimmeldinger Mandelblütenfest: Die schönsten Bilder

Gimmeldinger Mandelblütenfest: Die schönsten Bilder

SO schön blüht der Frühling in Heidelberg!

SO schön blüht der Frühling in Heidelberg!

Schlimmer Unfall auf B535 bei Kirchheim

Schlimmer Unfall auf B535 bei Kirchheim

Kommentare