Einwohnerzahlen 2014

Bevölkerung: Ludwigshafen wächst weiter

+
Ludwigshafen konnte auch 2014 ein Bevölkerungswachstum verzeichnen.

Ludwigshafen – Die Bevölkerung der zweitgrößten Stadt von Rheinland-Pfalz wächst weiter. Das geht aus den aktuellen Einwohnerzahlen hervor, die am Montagvormittag veröffentlicht wurden.

Ludwigshafen wächst. Das belegen die aktuelen Daten der Erhebung für 2014.

Ende vergangenen Jahres leben 167.61 1 Menschen in Ludwigshafen am Rhein, der zweitgrößten Stadt von Rheinland-Pfalz. Das waren 2.249 Personen me hr (+1,4 %) als im Vorjahr. Nachdem 2011 und 2012 durch die Einführung der Zweitwohnungssteuer und der damit verbundenen Abmeldungen der Nebenwohnsitze die Zahl der gemeldeten Einwohnergesunken war, verezeichnete Ludwigshafen 2013 mit 1.415 Einwohnern nun einen Zuwachs.

Von den 167.611 Einwohnerinnen und Einwohnern waren 166.217 mit Hauptwohnsitz gemeldet, 2.345 mehr als im Vorjahr. Die Zahl der Menschen, die lediglich mit Nebenwohnsitz in der Stadt angemeldet waren, lag bei 1.394 und somit um 96 unter der von 2013. Vor Einführung der Zweitwohnungssteuer waren noch knapp 9.000 Personen ausschließlich mit Nebenwohnsitz gemeldet. 

Zuzug in Innenstadt und Oggersheim

Auch 2014 freuten sich die Innenstadt und Oggersheim über den größten Zuwachs: Alle vier Stadtteile der Innenstadt entwickelten sich deutlich:
- Mitte (11.832 Einwohner, +340 gegenüber dem Vorjahr)
- Süd (19.048, +427)
- Nord-Hemshof (17.294, +206)
- West (4.741, +130). 

Ähnlich verhielt es sich mit den unmitelbar anschließenden Stadtteilen Friesenheim (17.812, +138) und Mundenheim (12.872, +331). Den absolut größten Sprung schaffte Oggersheim (23.776, +497), was nicht zuletzt auch an dem wieder regen Baugeschehen in der Melm lag.

Oppau schnitt ebenfalls gut ab (9.531, +143), insbesondere im Vergleich zu den Ergebnissen Edigheims (7.760, -6) und der Pfingstweide (5.888, +2). In Rheingönheim kündigte sich bereits im Vorjahr das nahende Ende des Erstbezugs im Neubruch an, was auch 2014 in Rheingönheim (8.078, +81) nur noch zu überschaubarem Wachstum führte. Die Stadtteilergebnisse von Ruchheim (5.671, +39), Gartenstadt (16.440, -37) und Maudach (6.636, -18) sind für Stadtteile im Außenbereich ohne größere aktuelle bauliche Entwicklungsprojekte ebenfalls passabel.

Einwohner nach Nationalitäten

Mit 129.205 lebten Ende letzten Jahres deutsche Einwohner in Ludwigshafen, und damit 263 mehr (+ 0,2 %) als im Vorjahr. Der Anteil der Deutschen an der Gesamtbevölkerung lag bei 77,1 Prozent. Die Zahl der ausländischen Einwohner betrug Ende 2014 38.406, 1.151 mehr als 2013 (+ 5,5 %). Die größten ausländischen Bevölkerungsgruppen bilden Türken, Italiener und Polen.

Hohe Geburtenzahlen, weniger Sterbefälle

1.724 Kinder wurden 2014 in Ludwigshafen geboren, 81 mehr als 2013. Damit liegen die Geburtenzahlen im vierten Jahr hintereinander auf hohem Niveau, was maßgeblich mit der guten Wirtschafts- und Arbeitsmarktsituation zusammenhängen dürfte.

Dem gegenüber stehen 1.629 Sterbefälle, 172 weniger als 2013. Dabei ist allerdings zu berücksichtigen, dass die Zahl von 1.801 Sterbefällen in 2013 außergewöhnlich hoch war. Erstmals seit 44 Jahren ergab sich somit wieder ein Geburtenüberschuss in Höhe von 95 Personen (zum Vergleich 1970: +85).

Fluktuation bei Zu- und Abwanderung

2014 wanderten 11.582 Menschen nach Ludwigshafen zu, 9.194 Personen ab. Daraus ergibt sich ein „Wanderungsgewinn“ von 2.418 Menschen. Im Vergleich zum Vorjahr erhöhte sich die Zahl der Zuzüge um 1.015, die der Wegzüge um 510 und der Wanderungsgewinn um 505 Personen. Zudem zogen 2014 10.570 Menschen innerhalb der Stadtgrenzen um, 162 mehr als 2013.

Stadt Ludwigshafen/rmx

Quelle: Ludwigshafen24

Mehr zum Thema

Gimmeldinger Mandelblütenfest: Die schönsten Bilder

Gimmeldinger Mandelblütenfest: Die schönsten Bilder

Gefahrstoffeinsatz wegen Tanklaster

Gefahrstoffeinsatz wegen Tanklaster

Auffahrunfall auf A6: Hunderte Liter Flüssigkeit ausgelaufen!

Auffahrunfall auf A6: Hunderte Liter Flüssigkeit ausgelaufen!

Kommentare