Mit 1,68 Promille

BMW-Fahrer (44) kracht in Eisentor

+
Bei diesem Unfall prallte ein 44-jähriger Betrunkener mit seinem BMW gegen ein schweres Eisen-Rolltor.

Ludwigshafen-Melm – Vermutlich weil er zu schnell in eine Kurve biegt, kracht ein BMW-Fahrer (44) gegen einen Betonpfosten. So heftig, dass ein schweres Rolltor von den Schienen hüpft.

Lauter Rumms am späten Sonntagabend im Stadtteil Melm...

Ein Anwohner (31) der Mittelpartstraße alarmiert gegen 23:40 Uhr die Polizei: Ein Autofahrer sei gegen das Hoftor seines Nachbarn gefahren, stünde verwirrt neben seinem Fahrzeug.

Am Einsatzort treffen die Beamten auf einen 44-Jährigen, der vermutlich mit zu hoher Geschwindigkeit aus einer 90-Grad-Kurve geflogen, gegen einen Betonpfosten geschleudert ist.

Bei diesem Unfall prallte ein 44-jähriger Betrunkener mit seinem BMW gegen ein schweres Eisen-Rolltor.

Der Crash ist so gewaltig, dass ein rund sieben Meter langes Eisen-Rolltor aus der Schiene gerissen wird, bis in die Mitte des Betriebshofs fliegt. 

In dem BMW Kombi wird der Airbag ausgelöst. Der Fahrer klagt jedoch lediglich über vom Gurt verursachte Schmerzen im Brustbereich.

Weil ein Alkoholtest stattliche 1,68 Promille ergibt, muss der 44-Jährige zur Blutprobe.

Folge: Führerschein sichergestellt, Auto abgeschleppt. Schaden rund 8.000 Euro.

pol/pek

Mehr zum Thema

Royals-Fieber: Die Schnappschüsse unsere Leser

Royals-Fieber: Die Schnappschüsse unsere Leser

Sattelzug kracht ungebremst in mehrere Autos

Sattelzug kracht ungebremst in mehrere Autos

22. Deutscher Murmel-Meister gesucht

22. Deutscher Murmel-Meister gesucht

Kommentare