In der Rheinallee Autos angehalten

Betrunkenes Trio außer Rand und Band!

+
Drei Betrunkene Männer stoppen Autos in der Rheinallee in Ludwigshafen und belästigen die Fahrer. 

Ludwigshafen - Zeugen melden der Polizei drei Männer die auf der Fahrbahn in der Rheinallee herumlaufen, versuchen Autos anzuhalten und dabei die Autofahrer belästigen...

Vor Ort kann die Polizei die drei Verdächtigen antreffen. Ein Zeuge berichtet, dass einer der Männer ein Auto angehalten hätte und sich dann auf dessen Motorhaube geworfen hatte.

Seine beiden Komplizen rissen die Türen des Autos auf und schrien die 51-jährige Fahrerin an. Diese konnte jedoch die Männer abwimmeln, fuhr direkt zur Polizei und erstattete eine Anzeige. Einer der drei Männer warf dem Auto der Frau noch eine Flasche hinterher und beschädigte es im Heckbereich.

Bei der Kontrolle wird der stark betrunkene 24-Jährige des Trios immer aggressiver gegenüber den Beamten. Diese nehmen ihn mit zur Dienststelle und entnehmen eine Blutprobe. Ein Ermittlungsverfahren gegen ihn und seine beiden 23 und 27-jährigen Begleiter wurde eingeleitet.

pol/nis 

---------------

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Ludwigshafen 1 unter der Telefonnummer 0621 963-2122 oder per E-Mail piludwigshafen1@polizei.rlp.de zu melden.

Quelle: Ludwigshafen24

Mehr zum Thema

A6: Reinigungsarbeiten nach Lkw-Unfall dauern bis in den Abend

A6: Reinigungsarbeiten nach Lkw-Unfall dauern bis in den Abend

Fotos: Explosionsgefahr auf A6! Lkw-Fahrer schwer verletzt

Fotos: Explosionsgefahr auf A6! Lkw-Fahrer schwer verletzt

Martin Schulz (SPD) im Capitol und auf dem Uniplatz

Martin Schulz (SPD) im Capitol und auf dem Uniplatz

Kommentare