Chemie-Unfall

BASF-Mitarbeiter erleidet Verbrennungen!

+
Bei der Arbeit mit Eisenpulver wird am Sonntag ein Mann verletzt.

Ludwigshafen - Am Sonntag kommt es im Werksteil Nord der BASF zu einem Arbeitsunfall, bei dem ein Mitarbeiter Verbrennungen an Armen und Beinen erleidet:

Beim Entleeren eines Behälters mit Eisenpulver gegen 23:25 Uhr entzündet sich das Produkt selbst. Ein Mitarbeiter einer externen Firma verbrennt sich dadurch an Beinen und Armen und muss nach medizinischer Erstversorgung durch den BASF-Rettungsdienst in eine Klinik gebracht werden.

Eisenpulver wird als Ausgangsprodukt für Produkte wie Pigmente und Katalysatoren verwendet und ist leicht entzündlich.

BASF/kab

Quelle: Ludwigshafen24

Mehr zum Thema

DAS sind die coolsten Tattoos unserer Leser

DAS sind die coolsten Tattoos unserer Leser

Pfälzerin Jenny (30) rettet Straßenhunde vor dem Tod!

Pfälzerin Jenny (30) rettet Straßenhunde vor dem Tod!

Unsere Tipps fürs Wochenende!

Unsere Tipps fürs Wochenende!

Kommentare