50.000 Euro Schaden

Lkw kippt auf A67 um: Gefahrgut tritt aus!

+
Umgekippter LKW auf A67 bei Lorsch

Lorsch - Kurz vor der Rastanlage kommt es am frühen Morgen zu einem Unfall, der die Einsatzkräfte ordentlich auf Trab hält und für Verkehrsbehinderungen sorgt:

Am Dienstagmorgen (26. März) gegen 4:30 Uhr ist ein Lkw mit Tankauflieger, der mit Natronbleichlauge gefüllt ist, auf der A67 Richtung Norden unterwegs. Kurz vor der Tank- und Rastanlage passiert es dann plötzlich: Der Tankauflieger mit dem Gefahrgut löst sich von der Zugmaschine und kippt in die Böschung! Zum Glück kann der 53-jährige Brummi-Fahrer auf dem Standstreifen bremsen und verletzt sich dabei nicht.

Oft gelesen: Zerstörungsfahrt auf Parkplatz: Lkw rammt mehrere Laster und flieht

Unfall auf A67 bei Lorsch: Natronbleichlauge läuft aus

Zur Sicherheit wird die A67 in beide Richtungen gesperrt, da man sich zu dem Zeitpunkt nicht sicher ist, ob Gefahrgut aus dem Tankauflieger austritt. Feuerwehren aus Lorsch und Bürstadt führen mehrere Messungen durch, bei denen nur geringe Mengen ausgetretener Lauge festgestellt werden können.

Auch interessant: Rückkehr in die Benz-Baracken: Heute startet neue Staffel „Hartz und herzlich“!

Feuerwehrleute mit Gasmasken am umgekippten LKW auf der A67

Die A67 wird Richtung Süden wieder freigegeben. An den Bergungs- und Säuberungsarbeiten ist auch die Berufsfeuerwehr der BASF beteiligt. Zurzeit muss das Gefahrgut noch abgepumpt und der Anhänger abgeschleppt werden. Bis die Arbeiten beendet sind, müssen der Standstreifen und die rechte Spur gesperrt bleiben.

Bei dem Unfall, bei dem man noch nicht weiß, wie er passieren konnte, entsteht ein Gesamtschaden von rund 50.000 Euro.

Weitere Themen:

Baby, Kind und Co.: Sicher Dir Babybett, Kinder- oder Bollerwagen zum Schnäppchenpreis!

Nach Wohnhaus-Explosion in Birkenau: Haftbefehl gegen Rüdiger K. (59) beantragt!

Bluttest erkennt Brustkrebs: Uniklinik lässt umstrittene PR-Kampagne untersuchen

cet/pol

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare