1. Mannheim24
  2. Region

Großkontrolle von rnv und Polizei in Ludwigshafen – Dutzende Schwarzfahrer erwischt

Erstellt:

Von: Peter Kiefer

Kommentare

Ludwigshafen - Bei einer ÖPNV-Großkontrolle haben Polizei und rnv rund 2.500 Fahrgäste in verschiedenen Straßenbahnen überprüft. Die Bilanz: Dutzende ertappte Schwarzfahrer.

Das hat sich mal wieder gelohnt! Bei einer gemeinsamen Schwerpunktkontrolle am Freitag (20. Januar) haben Polizei und Mitarbeiter der Rhein-Neckar-Verkehr GmbH (rnv) in Ludwigshafen gleich mehrere Dutzend Schwarzfahrer erwischt.

Großkontrolle im ÖPNV in Ludwigshafen – 2.500 Fahrgäste überprüft

Die gemeinsame mobile Kontrolle von 16 bis 20 Uhr durch rnv-Beschäftigte und Beamte der Polizeiinspektion Ludwigshafen 1 beschränkt sich dabei auf Straßenbahnen im Liniennetz im Stadtgebiet Ludwigshafen.

Insgesamt überprüfen die Kontrolleure rund 2.500 Fahrgäste bei der gemeinsamen Aktion. Hierbei werden 63 Personen
festgestellt, die ohne gültigen Fahrschein unterwegs sind, wie das zuständige Polizeipräsidium Rheinpfalz mitteilt. Heißt im Klartext: Dutzende Schwarzfahrer.

Ludwigshafen: Polizei muss bei 21 Fällen mithelfen

In 21 Fällen müssen die Polizeikräfte letztendlich die Kontrollen unterstützen. Alle Kontrollen verlaufen jedoch friedlich und ohne besondere Vorkommnisse.

Übrigens: Unser LUDWIGSHAFEN24-Newsletter informiert Dich regelmäßig über alles Wichtige, was in Deiner Stadt und Region passiert.

Weitere gemeinsame Kontrollen von Polizei und rnv sollen auch zukünftig stattfinden. Erst bei einer Großkontrolle im August 2022 haben Polizei und rnv viele Corona-Maskenmuffel erwischt. (pol/pek)

Auch interessant

Kommentare