Zwischen Anschlussstelle Kronau und Kreuz Walldorf 

Wieder Auffahrunfall auf der A5 – kilometerlanger Stau!  

+
Wieder ein Unfall auf der A5 kurz vor dem Walldorfer Kreuz in Richtung Heidelberg. (Archivbild) 

St. Leon-Rot - Wieder ein Auffahrunfall auf der A5 – und fast wieder an der gleichen Stelle wie der tödlichen Unfall am Montag! Was passiert ist:

Erst am Montag kamen vier Personen bei einem Unfall an der gleichen Stelle ums Leben...

Ein ein 21-Jähriger hält seinen Laster am Dienstag (13. Februar) gegen 13:30 Uhr auf der A5 zwischen der Anschlussstelle Kronau und dem Autobahnkreuz Walldorf in Richtung Frankfurt am Stauende auf dem rechten der drei Fahrspuren an. 

Der 31-jährige Fahrer eines nachfolgenden Schwertransportfahrzeuges erkennt die Situation zu spät und fährt auf. Während der Rettungsarbeiten müssen bis kurz vor 15 Uhr zwei Fahrspuren gesperrt werden. Es bildet sich ein bis zu 16 Kilometer langer Rückstau. 

Der 31-Jährige wird leicht verletzt, der Sachschaden beträgt etwa 23.000 Euro. Der Schwertransporter muss geborgen und die Fahrbahn von einer Spezialfirma gereinigt werden. Die Arbeiten dauerten bis 21:30 Uhr. 

pol/kp

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Anwohner (39) überrascht Autoknacker-Trio – und greift sie mit Machete an! 

Anwohner (39) überrascht Autoknacker-Trio – und greift sie mit Machete an! 

,Hans im Glück'-Überfall nimmt überraschende Wende!

,Hans im Glück'-Überfall nimmt überraschende Wende!

Überfall auf ,Hans im Glück' war vorgetäuscht!

Überfall auf ,Hans im Glück' war vorgetäuscht!

Einzug in die Top 10: Wo gibt's Mannheims besten Kaffee?

Einzug in die Top 10: Wo gibt's Mannheims besten Kaffee?

Unfall an Kreuzung: Bahn und Auto prallen zusammen

Unfall an Kreuzung: Bahn und Auto prallen zusammen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.