Verirrt und eingesperrt

Befreiungsaktion für fünf kleine Schweinchen

+
Gerettet – diese kleinen Frischlinge hatten Glück (Symbolbild).

Laudenbach - Herzerweichend quieken die kleinen Schweinchen und versuchen verzweifelt, sich aus ihrer misslichen Lage zu befreien. Dann kommt auch die Polizei den Frischlingen zur Hilfe.

Ein tierischer Einsatz für die Polizei an der B3 bei Laudenbach: Auf der Höhe eines Seniorenheims verirren sich fünf Frischlinge zwischen dem Erdwall und einer Krötenschutzwand.

Die kleinen Schweinchen sind so eingeklemmt, dass sie sich nicht mehr aus eigener Kraft befreien können. Passanten bemerken das herzerweichende Quieken der Schweine und alarmieren gegen 22 Uhr die Polizei.

Zusammen mit weiteren Helfern montieren die Beamten einen Teil der Krötenschutzwand mit einem Akkuschrauber ab und befreien die Frischlinge aus ihrer misslichen Lage. 

Da von der Mutter der Schweinchen weit und breit nichts zu sehen ist, werden die Tiere in die Obhut eines Mitarbeiters der Tierrettung Rhein-Neckar gegeben, der die Frischlinge in eine Aufzuchtstation in der Pfalz bringt.

Nachdem die Krötenschutzwand wieder angeschraubt ist, kann der Einsatz kurz nach Mitternacht beendet werden.

pol/mk

DAS sind die coolsten Tattoos unserer Leser

DAS sind die coolsten Tattoos unserer Leser

Unsere Tipps fürs Wochenende!

Unsere Tipps fürs Wochenende!

Vier Schwerverletzte auf Landstraße

Vier Schwerverletzte auf Landstraße

Kommentare