Prellungen

Kostenloser Haarschnitt! Mann (34) verletzt Friseurin

+
Zechebetrüger lässt sich Haare schneiden und flüchtet (Symbolfoto)

Landau - Dreiste Aktion eines 34-Jährigen! Nicht nur, dass er für seinen Haarschnitt nichts bezahlen will, er verletzt auch noch die Friseuse. Mehr zum Vorfall:

Er ist schon öfters wegen Zechbetrug aufgefallen und nun hat er erneut zugeschlagen...

Am Mittwoch (22. November), gegen 12:30 Uhr, besucht ein 34-Jähriger einen Friseurladen in Landau und lässt sich dort die Haare schneiden. Als seine VISA-Karte nicht funktioniert, weil keine Kontodeckung verhanden ist, will er ohne zu bezahlen den Salon verlassen.

Die Geschäftsinhaberin versucht den Mann an der Flucht zu hindern und stellt sich vor die Tür. Er stoßt die Friseurin jedoch zur Seite, so dass sie gegen die Wand schleudert und zu Boden fällt. Dabei erleidet die Frau Prellungen im Schulterbereich. Bei seiner Flucht reißt der Täter noch den Türgriff der Eingangstür aus der Verankerung und beschädigt die Tür massiv. 

Aufrgrund der guten Personenbeschreibung - unter anderem eine narbige Stirn - kann die Polizei die Straftat dem amtsbekannten Mann zuordnen.

pol/jol

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Regierungspräsidium gibt zwei Erstaufnahme-Einrichtungen auf

Regierungspräsidium gibt zwei Erstaufnahme-Einrichtungen auf

Mit Waffe: Unbekannter überfällt ,Hans im Glück‘ 

Mit Waffe: Unbekannter überfällt ,Hans im Glück‘ 

Innerhalb von 24 Stunden: Drei Übergriffe gegen Polizisten

Innerhalb von 24 Stunden: Drei Übergriffe gegen Polizisten

Betrunken Unfall gebaut: Auto überschlägt sich auf L597

Betrunken Unfall gebaut: Auto überschlägt sich auf L597

Abgebrannte Stretch-Limousine: Polizei geht von Brandstiftung aus!  

Abgebrannte Stretch-Limousine: Polizei geht von Brandstiftung aus!  

Kommentare