Prellungen

Kostenloser Haarschnitt! Mann (34) verletzt Friseurin

+
Zechebetrüger lässt sich Haare schneiden und flüchtet (Symbolfoto)

Landau - Dreiste Aktion eines 34-Jährigen! Nicht nur, dass er für seinen Haarschnitt nichts bezahlen will, er verletzt auch noch die Friseuse. Mehr zum Vorfall:

Er ist schon öfters wegen Zechbetrug aufgefallen und nun hat er erneut zugeschlagen...

Am Mittwoch (22. November), gegen 12:30 Uhr, besucht ein 34-Jähriger einen Friseurladen in Landau und lässt sich dort die Haare schneiden. Als seine VISA-Karte nicht funktioniert, weil keine Kontodeckung verhanden ist, will er ohne zu bezahlen den Salon verlassen.

Die Geschäftsinhaberin versucht den Mann an der Flucht zu hindern und stellt sich vor die Tür. Er stoßt die Friseurin jedoch zur Seite, so dass sie gegen die Wand schleudert und zu Boden fällt. Dabei erleidet die Frau Prellungen im Schulterbereich. Bei seiner Flucht reißt der Täter noch den Türgriff der Eingangstür aus der Verankerung und beschädigt die Tür massiv. 

Aufrgrund der guten Personenbeschreibung - unter anderem eine narbige Stirn - kann die Polizei die Straftat dem amtsbekannten Mann zuordnen.

pol/jol

Mehr zum Thema

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.