Während der Fahrt

Taxifahrer (49) gewürgt und geschlagen!

+
Taxifahrer von Fahrgästen gewürgt.

Landau - Schläge auf den Hinterkopf erleidet ein Taxifahrer aus Landau während seiner Nachtschicht am Weihnachtswochenende. Noch während der Fahrt wird der Mann von seinen Fahrgästen angegriffen.

Am 1. Weihnachtsfeiertag um 2 Uhr lassen sich drei Männer vor einem Lokal in der Landauer Innenstadt von einem Taxi abholen. Ein Fahrgast nimmt auf dem Beifahrersitz Platz, die beiden anderen Männer machten es sich auf dem Rücksitz bequem. 

Die beiden Männer auf der Rückbank sind angetrunken und beleidigen den Taxifahrer (49) plötzlich ohne Grund während der Fahrt. 

Als das Taxi im Westring unterwegs ist, bekommt der Taxifahrer von hinten von einem der Fahrgäste mehrere Schläge an den Kopf und ins Gesicht. Zusätzlich legt eine Person seine Arme um den Taxifahrer und würgt ihn. 

Da das Auto zu diesem Zeitpunkt noch fährt, tritt der Taxifahrer auf die Bremse und bringt das Fahrzeug zum Stehen. 

Anschließend macht der 49-Jährige durch Hupen auf seine hilflose Lage aufmerksam. Da sich das Taxi in der Nähe der Polizei befindet, verlassen die drei Fahrgäste das Taxi ohne zu bezahlen und laufen in Richtung Westbahnstraße davon. Der Taxifahrer klagt daraufhin über Kopf- und Kieferschmerzen und sucht noch in der Nacht einen Arzt auf. 

Zwei der drei Männer sind im Alter zwischen 30 und 35 Jahren. Der größere der Beiden ist circa 1,85 Meter groß, muskulös und trug eine dunkle Weste. Der Kleinere, circa 1,75 Meter groß, ist schlank und hatte eine weiße Jacke an.

jab/pol

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare