Mit vereisten Scheiben unterwegs

Fußgänger zwischen Auto und Ampel eingequetscht – Mann 6 Wochen nach Unfall tot!

+
Schwerer Unfall in Landau.

Landau - Ein 30-Jähriger ist mit beschlagenen und vereisten Scheiben unterwegs. In einer Kurve übersieht er einen Fußgänger – mit fatalen Folgen:

+++ UPDATE 7. Januar: 

Rund sechs Wochen nach dem schweren Unfall stirbt der 61-Jährige am Samstag (5. Januar) an den Folgen der schweren Verletzungen, das teilt die Polizei am Montag mit.

+++

Am frühen Mittwochmorgen (21. November) steht ein 61-Jähriger an der Ampel in der Neustadter Straße Ecke Zeppelinstraße, als plötzlich ein Auto um die Kurve fährt und ihn erfasst!

Wie die Polizei berichtet, ist der Mann von der Neustadter Straße bei Grün nach rechts in die Zeppelinstraße eingebogen. In der Kurve fährt er über den Gehweg und übersieht den Mann, der an der Ampel wartet. Das Opfer wird zwischen Ampelmast und Auto eingeklemmt und schwer im Bein- und Beckenbereich verletzt! Er wird in ein Landauer Krankenhaus gebracht. 

Als die Polizei eintrifft, stellt sie fest, dass die Scheiben des Fahrers von innen beschlagen sind und von außen noch vereist! Der Führerschein des Unfallverursachers wird sichergestellt.

jab/pol

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare