Zwei Männer bereits in Haft

Mord an Rentnerin (†86): Prozess wegen Befangenheit vertagt!

+
Der Prozess im Landauer Gericht. (Symbolfoto)

Landau - Mit zwei Komplizen schlägt der Mann eine Rentnerin brutal zusammen - sie stirbt! Zwei Männer sitzen in Haft. Jetzt hätte der Prozess gegen den Dritten beginnen sollen...

Ein gewaltbereites Trio dringt in der Nacht vom 18. auf den 19. Mai 2016 in das Haus einer 86-jährigen Seniorin ein. Nachdem die Frau brutal getreten und geschlagen wird, erliegt sie ihren Wunden.

Zwei der Täter sind mittlerweile wegen Mordes und Raubes mit Todesfolge zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Dem Dritten sollte eigentlich am Montagmorgen (22. Januar) der Prozess gemacht werden.

Der Anwalt des Beschuldigten stellt direkt zu Beginn, noch vor der Verlesung der Anklage, einen Antrag auf Befangenheit gegen einen Richter.

Der 24-Jährige ist nach der Tat geflohen und ist im Mai 2017 in Ungarn festgenommen und angeklagt worden.

Prozess wird im Februar fortgesetzt

Der betroffene Richter ist im Prozess gegen die beiden anderen Angeklagten als Berichterstatter tätig gewesen.

Er muss jetzt zu dem Antrag Stellung nehmen, daraufhin wird die Kammer mit einer anderen Besetzung darüber entscheiden. Die Sitzung wird daher bis zum 12. Februar unterbrochen. 

Sowohl die Oberstaatsanwältin Anne Herrmann als auch die Vertreterin der Nebenklage, die die sieben Kinder der 86-Jährigen vertritt, bezeichnen den Antrag als unbegründet

Der Angeklagte wird  von den beiden anderen Tätern und einer DNA-Spur am Tatort belastet.

lrs/dh

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Anwohner (39) überrascht Autoknacker-Trio – und greift sie mit Machete an! 

Anwohner (39) überrascht Autoknacker-Trio – und greift sie mit Machete an! 

,Hans im Glück'-Überfall nimmt überraschende Wende!

,Hans im Glück'-Überfall nimmt überraschende Wende!

Überfall auf ,Hans im Glück' war vorgetäuscht!

Überfall auf ,Hans im Glück' war vorgetäuscht!

Einzug in die Top 10: Wo gibt's Mannheims besten Kaffee?

Einzug in die Top 10: Wo gibt's Mannheims besten Kaffee?

Unfall an Kreuzung: Bahn und Auto prallen zusammen

Unfall an Kreuzung: Bahn und Auto prallen zusammen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.