Über 30 Mal getreten und geschlagen

Mord an Rentnerin (†86): Dritter Täter vor Gericht

+
Landgericht Landau beschäftigt sich erneut um den Tod einer 86-Jährigen

Landau/Mörlheim - Eine 86-Jährige wird 2016 von einem Trio ausgeraubt und so brutal getreten und geschlagen, dass sie verstirbt. Nun ist einer der Täter erneut vor Gericht:

In der Nacht vom 18. auf den 19. Mai 2016 dringt das gewaltbereite Trio in das Haus der Seniorin im Stadtteil Mörlheim ein. Sie treten und schlagen die Frau so heftig, dass sie an ihren Verletzungen stirbt . „Die alte Dame hat das nicht gewollt, sie hat sich gewehrt, da habe ich zweimal getreten", so einer der Angeklagten später zum Prozessbeginn. 

Nachdem zwei der Täter im Februar vergangen Jahres wegen Mordes und Raubes mit Todesfolge zu lebenslanger Haft verurteilt werden, gelingt dem Dritten zunächst die Flucht. Der 25-Jährige kann jedoch drei Monate später in Ungarn festgenommen werden.

Anklage

Nach Angaben der Staatsanwaltschaft wird er von seinen beiden Komplizen und einer am Tatort gesicherten DNA-Spur schwer belastet.  Am Montag (22. Januar) wird sich das Landauer Landgericht daher erneut mit dem Tod der 86-Jährigen beschäftigen. Dem 25-jährigen Angeklagten wird ebenfalls Mord vorgeworfen. Bislang hat der Rumäne von seinem Schweigerecht Gebrauch gemacht. Insgesamt sind sieben weitere Termine bis zum 23. Februar angesetzt

dpa/jol

Mehr zum Thema

Kommentare