In Innenstadt verirrt

Lost in Landau: Mann (55) findet Auto nicht mehr

+
Ein Mann findet sein Auto in der Landauer Innenstadt nicht mehr. (Symbolfoto)

Landau - Das hört man auch nicht alle Tage. Ein Mann fährt mit seinem Auto in die Innenstadt. Als er zu seinem Wagen zurück will, findet er es nicht mehr – und holt sich Hilfe:

Ey Mann, wo ist mein Auto?

Das wird sich ein 55-Jähriger am Sonntagnachmittag (21. Oktober) gedacht haben. Gegen 13 Uhr parkt er seinen Wagen im Innenstadtbereich von Landau und geht mit einem Freund durch die Stadt. Als die beiden zu dem Auto zurück gehen wollen, beginnt ihre Odyssee!

Das Duo kann sich nicht mehr daran erinnern, wo der Parkplatz ist. Verzweifelt suchen sie zu Fuß nach dem Auto, später auch mit einem Taxi – ohne Erfolg. Als der 55-Jährige nicht mehr weiter weiß, geht er zur Polizei. 

Der nüchterne Mann erklärt den Beamten, dass er die Queichheimer Brücke überquert hat, danach hat er keine Ahnung mehr, welchen Weg er gefahren ist. Die Polizisten starten eine Suchaktion und können das verschollene Auto finden – in einer Nebenstraße der Festhalle. Nachdem sich der 55-Jährige mehrmals bedankt, tritt er mit seinem Freund die Heimreise an.

pol/dh

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare