Eltern in Sorge

Junge (8) in Kaufhaus eingeschlossen!

+
(Symbolfoto)

Landau – Für manchen mag es eine spannende Vorstellung sein, wenn aber ein achtjähriges Kind im Kaufhaus eingeschlossen wird, ist das weniger lustig! So wie in diesem Fall:

Er wollte doch eigentlich nur ein Geschenk für einen Freund besorgen gehen...

Doch daraus wird am Freitagabend gegen 19:30 Uhr ein Polizei-Einsatz: Denn der Junge (8) wird versehentlich in dem Kaufhaus in der Ostbahnstraße eingeschlossen!

Aufmerksame Passanten meldeten die missliche Lage des Kindes, ehe ein Mitarbeiter den Schüler ‚befreit‘ und dieser von der Polizei seinen überglücklichen Eltern übergeben wird.

Mama und Papa hatten sich bereits Riesen-Sorgen um den seit mehreren Stunden verschwundenen Sohnemann gemacht und waren gerade im Begriff, bei der Polizei eine Vermisstenanzeige aufzugeben.

Alles zum Glück nochmal gut gegangen...

pol/pek

Mehr zum Thema

Fotos: Blütenwegfest 2017

Fotos: Blütenwegfest 2017

Straßenbahn entgleist: Umleitungen der Linien 21 und 24

Straßenbahn entgleist: Umleitungen der Linien 21 und 24

Brand eines Busses greift auf Häuser über: Wohnhaus unbewohnbar

Brand eines Busses greift auf Häuser über: Wohnhaus unbewohnbar

Kommentare