Gegen Mauer gefahren?

Mit 1,6 Promille und plattem Reifen über B10!

+
Mit 1,62 Promille setzt sich der 22-Jährige in seinen Audi (Symbolfoto).

Landau - Erst schaut ein 22-Jähriger ziemlich tief ins Glas, dann setzt er sich in seinen Audi und will von der Festhalle in Landau nach Albersweiler fahren – mit Folgen...

Ein Taxifahrer ist in der Hainbachstraße unterwegs. Plötzlich fällt ihm da was auf: Vor ihm fährt ein Auto mit Warnblinker und offenbar beschädigten Reifen. Vorsichtshalber ruft er die Polizei. 

Die Beamten können den beschriebenen Wagen schließlich auf der B10 in Höhe Godramstein ausfindig machen, sie geben dem Fahrer ein Anhaltezeichen. Dieser reagiert zunächst auch, kur vor der Ausfahrt von der B10 versucht er jedoch einfach weiterzufahren und der Kontrolle zu entkommen. Das gelingt ihm jedoch nicht, die Beamten können eine Flucht verhindern. 

Endlich können die Polizisten den Fahrer kontrollieren. Dabei stellen sie schnell fest: Der 22-Jährige hat getrunken! Ein Alkoholtest ergibt einen Wert von 1,62 Promille. Ihm wird eine Blutprobe entnommen, den Führerschein behalten die Einsatzkräfte.

Das Auto des jungen Mannes hat auch schon bessere Zeiten erlebt: Der Audi ist an der Fahrerseite komplett verschrammt, der Vorderreifen platt, die Felge beschädigt. Der Sachschaden wird auf 3.000 Euro geschätzt. Es wird davon ausgegangen, dass der Betrunkene gegen eine weiße Mauer oder Hauswand geschrammt ist. 

Nach eigenen Angaben wollte er von der Festhalle in Landau nach Albersweiler gefahren. Bislang konnte die Polizei die Unfallstelle noch nicht finden. 

-----------------------------

Etwaige Geschädigte werden gebeten sich mit der Polizei Landau unter der Telefonnummer 06341-2870 oder per Email an pilandau@polizei.rlp.de in Verbindung zu setzen.

pol/mk

Mehr zum Thema

Die royale Regatta auf dem Neckar

Die royale Regatta auf dem Neckar

Deutschrap-Legenden von ‚Fanta 4‘ beim Waidsee-Festival! 

Deutschrap-Legenden von ‚Fanta 4‘ beim Waidsee-Festival! 

22. Deutscher Murmel-Meister gesucht

22. Deutscher Murmel-Meister gesucht

Kommentare