Ansteckende Krankheit

Friseurin an Masern erkrankt? Gesundheitsamt checkt Haarsalon in Landau

+
Eine Friseurin in Landau soll an Masern erkrankt sein (Symbolfoto)

Landau - Eine Friseurin soll laut Medienberichten an Masern erkrankt sein. Sie hat nun ein Beschäftigungsverbot. Auch drei weitere Mitarbeiter sind von der Arbeit befreit. Mehr dazu:

Anfang März gibt das Gesundheitsamt bekannt, dass in Landau und im Landkreis Südliche Weinstraße ein gesicherter und zwei weitere Verdachtsfälle für Masern gemeldet wurden. Nun berichtet der ,Pfalz-Express', dass es in Landau womöglich zu einem weiterer Masernfall gekommen ist.

Eine Friseurin sei an Masern erkrankt. Sie dürfe bis zur Genesung nicht weiter arbeiten. Auch drei weitere Angestellte, die keine Impfung nachweisen können, seien vorerst freigestellt. Es werden vom Gesundheitsamt Bluttest durchgeführt. Wenn diese negativ ausfallen, dürfen die drei wieder im Friseursalon arbeiten.

Weitere Themen

Verfolgungsjagd durch Mannheim: Mutmaßliche Einbrecher entkommen der Polizei

„Hartz und herzlich - Rückkehr in die Benz-Baracken“: Drama um schwangere Janine!

Harald Glööckler über Botox, Schönheits-OPs und das Älterwerden

Zu faul zum Gassi gehen? Hund an Auto angebunden und losgefahren

jol

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare