1. Mannheim24
  2. Region

Ex-Fußballprofi muss drei Jahre ins Gefängnis

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Katja Becher

Frontalansicht vom Landgericht Landau
Prozess gegen Ex-Fußballprofi am Landgericht Landau © picture alliance / Uwe Anspach/dpa

Landau - Am Landgericht Landau wird am Donnerstag ein ehemaliger Fußballprofi zu drei Jahren Haft verurteilt. Was ihm vorgeworfen wird:

Das Gericht sieht es als erwiesen an, dass der 62-jährige Ex-Bundesliga-Profi des VfB Stuttgart seinem Sohn dabei geholfen hat, einen der bundesweit größten Drogen-Webshops mit Nachschub zu versorgen. Er soll ihn bei der Einfuhr größerer Mengen Drogen aus den Niederlanden sowie bei Verkauf uns Versand geholfen haben. 

Laut der Ermittler sei die Ware unter dem Schlagwort „Chemical Love“ im Internet und im Darknet verkauft worden – einem abgeschotteten Bereich des Internets. Auch Kokain, Haschisch, LSD-Trips und Ecstasy-Pillen sollen verkauft worden sein. 

Der 62-Jährige wird für schuldig befunden und wegen Beihilfe zum Drogenhandel zu drei Jahren Gefängnis verurteilt.. Die Staatsanwaltschaft hatte für den 62-Jährigen viereinhalb Jahre Haft gefordert. Die Verteidiger hatten auf Freispruch plädiert.

dpa/kab

Auch interessant

Kommentare