Auf L3261

Baby überlebt Frontalcrash auf Landstraße – Mutter eingeklemmt!

+
Schwerer Unfall zwischen Biblis und Lampertheim auf der L3261.

Lampertheim/Biblis - Eine junge Mutter fährt am frühen Donnerstagmorgen auf der Landstraße zwischen Lampertheim und Biblis. Plötzlich gerät sie in den Gegenverkehr:

  • Schwerer Frontalzusammenstoß zwischen Lampertheim und Biblis
  • Fahrerin (24) eingeklemmt und schwer verletzt
  • 13 Monate altes Baby überlebt auf Rücksitz
  • Unfall auf Landstraße L3261

Schwerer Unfall auf der Landstraße L3261 am frühen Donnerstagmorgen (5. September). Eine junge Mutter fährt am Donnerstag auf der Landstraße L3261 zwischen Biblis-Nordheim und Lampertheim in Richtung Wehrzollhaus. Gegen 6 Uhr verliert die 24-Jährige aus Biblis mit ihrem Hyundai in einer langgezogenen Rechtskurve die Kontrolle über ihren Wagen und gerät in den Gegenverkehr.

Ebenfalls oft gelesen: Unfalldrama in Seckenheim! Auto bohrt sich in parkenden Sprinter – unfassbare Szenen

Lampertheim/Biblis: Junge Mutter bei Frontalcrash eingeklemmt  

Dort kracht der Hyundai frontal mit einem entgegenkommenden Jeep Cherokee zusammen. Bei dem Frontalcrash auf der L3261 bei Lampertheim wird die 24-Jährige aus Biblis eingeklemmt und schwer verletzt. Die Feuerwehr kann die junge Mutter aus dem Hyundai befreien. Sie wird mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht.  

Lampertheim/Biblis: Baby überlebt Frontalcrash auf L3261

Die 13 Monate alte Tochter der schwer verletzten Hyundai-Fahrerin bleibt wie durch ein Wunder unversehrt! Die Fahrerin des Jeep Cherokee, eine 55-Jährige aus Worms, wird bei dem Frontalzusammenstoß auf der L3261 zwischen Biblis und Lampertheim leicht verletzt. Auch sie wird vorsorglich ins Krankenhaus gebracht. 

Schwerer Unfall auf der L3261.

Die Landstraße L3261 zwischen Biblis und Lampertheim bleibt für Bergungsarbeiten und Unfallaufnahme mehrere Stunden gesperrt. An beiden am Unfall beteiligten Fahrzeuge entsteht Totalschaden, sie werden abgeschleppt. Der Sachschaden nach dem Unfall bei Lampertheim wird auf rund 10.000 Euro geschätzt. Neben der Polizei, sind die Feuerwehren Nordheim, Wattenheim, Biblis und Hofheim sowie der Rettungsdienst im Einsatz.

In Heidelberg übersieht eine Fahrerin aus Speyer beim Abbiegen eine neben ihr fahrende Straßenbahn. Es kommt zum Unfall, die Peugeot-Fahrerin muss ins Krankenhaus.  Am Freitag (6. September) krachen auf der A5 zwei Lkw ineinander. Ein Brummi-Fahrer wird eingeklemmt und muss mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden.

Am Donnerstag (5. September) kracht ein VW Golf in der Nähe von Marxzell bei Karlsruhe gegen einen Baum. Der Fahrer (76) schwebt nach dem Crash in Lebensgefahr.   

pol/rmx 

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare