1. Mannheim24
  2. Region

Picknick-Konzert in Ladenburg: Joris sendet Hoffnungs-„Signal“ nach Corona-Pause

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Josefine Lenz

Joris bei den Picknick-Konzerten in Ladenburg (Fotomontage)
Joris bei den Picknick-Konzerten in Ladenburg (Fotomontage) © Hendrik Schmidt/picture alliance/dpa/MANNHEIM24/privat

Ladenburg - Seit Ende Juli finden die „Picknick“-Konzerte statt. Am Mittwochabend tritt Joris auf und sorgt für ein Stück Normalität:

Seit dem 28. Juli finden in Ladenburg die „Picknick“-Konzerte statt. Diese bringen nicht nur einige bekannte Künstler, sondern auch ein Stück Normalität zurück in die Region. Neben Milky Chance, Alice Merton und Bukahara tritt auch Joris dort auf. Am Mittwochabend (4. August) singt der 31-Jährigen vor rund 700 Zuschauern, die es sich zuvor auf einer großen Wiese gemütlich gemacht haben.

Übrigens: Unser MANNHEIM24-Newsletter informiert Dich regelmäßig über alles Wichtige, was in Deiner Stadt und Region passiert.

Picknick-Konzerte in Ladenburg: Auftritt von Joris bringt ein Stück Normalität zurück

Gegen 18 Uhr lassen die Veranstalter, die Delta-Konzert mit Sitz in Mannheim, die ersten Besucher auf die Grünfläche in Ladenburg. Hereingelassen werden nur Geimpfte, Genesene und Corona-Getestete. Trotz des Abstandes zu anderen Besuchern herrscht einheitliche Stimmung beim Picknick-Konzert. Denn: Jeder freut sich für ein paar Stunden den Alltagstrott hinter sich zu lassen, der Musik zuzuhören und einfach mal nicht an Corona zu denken. Zudem: Für so manchen Gast ist der Auftritt von Joris sicherlich das erste Konzert seit vielen Monaten!

Das Joris-Konzert in Ladenburg
Das Joris-Konzert in Ladenburg © MANNHEIM24/privat

Picknick-Konzerte in Ladenburg: Joris ist mit der Region stark verwurzelt

Joris ist mit der Metropolregion Rhein-Neckar stark verwurzelt. Immerhin hatte er an der Popakademie Mannheim studiert und dort sogar ein paar Mitglieder seiner aktuellen Band kennengelernt. Mit ihnen unterzeichnete er beim Musiklabel Four Music einen Plattenvertrag.

Seit 2012 steigt der gebürtige Nordrhein-Westfale die Karriereleiter immer weiter nach oben. 2014 war er erstmals auf Deutschland-Tournee und veröffentlichte noch im selben Jahr seinen ersten Song „Im Schneckenhaus“. Spätestens aber mit „Herz über Kopf“ im Frühjahr 2015 schaffte er es, dass Millionen Menschen seine Lieder kennen und hören. Der Song wird zu einem beliebten Radiohit und das Debütalbum „Hoffnungslos Hoffnungsvoll“ wurde auf Anhieb auf den dritten Platz der deutschen Charts katapultiert. Ein Jahr später gewann Joris drei Echos, unter andere in der Kategorie Radio-Echo. Der Wahl-Berliner hat seither noch die Alben „Schrei es raus“ und „Willkommen Goodbye“ veröffentlicht.

Übrigens: Joris gibt beim Konzert in Ladenburg zu, dass er sein ,Monnemerisch‘ komplett verlernt habe. Dennoch verbinde er bis heute mit der Region mit ein Stück Heimat.

Joris war zu Gast bei den „Picknick“-Konzerten in Ladenburg (Archivfoto)
Joris war zu Gast bei den „Picknick“-Konzerten in Ladenburg (Archivfoto) © Hendrik Schmidt/dpa

Ladenburg: Joris im „Bühnenglück“ – Sänger gibt nach Monaten wieder Konzerte

Zwar hat sich wohl jeder Besucher des Picknick-Konzerts in Ladenburg eine laue Sommernacht gewünscht und nur eine recht herbstliche erhalten, dennoch scheint das Wetter niemanden zu stören. Tatsächlich schafft es die Sonne sich während des Auftrittes durch die dicke Wolkendecke zu drücken und passend zu Joris melancholischen Songs für eine sehr besinnliche Stimmung zu sorgen.

Während also die Sonne untergeht, freut sich Joris einfach mal wieder nach Monaten vor einem Publikum zu stehen – auch wenn es nur ein paar Dutzend Menschen sind. Die letzten eineinhalb Jahre waren nicht leicht, weshalb es umso schöner sei, endlich wieder auftreten zu dürfen, macht der 31-Jährige mehrfach klar. Nicht nur für Besucher, auch für Joris ist also das Konzert in Ladenburg ein Stück Normalität, das nach so langer Zeit wieder zurückkehrt.

Picknick-Konzerte in Ladenburg: Joris spricht über Flut-Katastrophe und zeigt sich emotional

Während der Nordrhein-Westfale mit seinen Songs wie „Nur die Musik“, „Signal“ und „Willkommen Goodbye“ die meisten Gäste von den Picknick-Decken und Sitzsäcken aufstehen und mitwippen, singen und tanzen lässt, wird der 31-Jährige zwischendurch sehr nachdenklich. Er spricht von seinen Freunden, die aufgrund der schrecklichen Fluten so viel verloren haben. Doch die Solidarität, die der 31-Jährige seither erlebt habe, mache ihm Hoffnung. Er stimmt deshalb den Song „Glück auf“ an. Dabei treffen seine Zeilen genau ins Schwarze und spiegeln die aktuelle Situation gut wider: „Kann nicht für dich fallen, doch ich kann dich auffangen. Du musst keine Angst haben, wenn es Hoffnung gibt. Du bist nicht alleine, weil dich jemand liebt. Das Leben wirft Steine, paar schwere, paar leichte. Doch ich lass dich nicht los, ich lass dich nicht los.“Auch erklärt Joris, dass sein zweiter Radiohit „Bis ans Ende der Welt“ eine ganz besondere Bedeutung habe. Denn das Lied hat er für einen Freund geschrieben, dessen Vater verstorben ist.

Das Joris-Konzert in Ladenburg
Das Joris-Konzert in Ladenburg © MANNHEIM24/privat

Am Ende des Konzerts gibt es Standing Ovation für Joris und alle – die Gäste, Veranstalter, Band und Sänger – verlassen das Gelände mit einer Mischung aus Freude, Nachdenklichkeit und Hoffung auf bessere Zeiten.

Picknick-Konzerte in Ladenburg: Weitere Künstler bis 8. August

Neben Joris kommen noch weitere Künstler für die Picknick-Konzerte nach Ladenburg. Aber aufgepasst: Wer noch Karten haben will, der sollte sich beeilen. Den es gibt für einige Auftritte nur noch wenige Restkarten. Diese Sänger und Bands treten auf:

Weitere Infos zu den Künstlern, Tickets oder den Corona-Regeln findest Du auf der Webseite der Picknick-Konzerte in Ladenburg. Aber nur in Ladenburg, auch in Mannheim finden Sommerkonzerte statt! (jol)

Auch interessant

Kommentare