Keine Hinweise auf Fremdeinwirkung

Spaziergängerin findet vermisste Frau (78) – tot!

+
Mit einem Großaufgebot sucht die Polizei nach der Vermissten – eine Spaziergängerin findet sie schließlich. 

Ketsch - Stundenlang sucht die Polizei mit einem Großaufgebot nach der vermissten 78-Jährigen. Dann findet eine Spaziergängerin die Frau – tot. 

Mit einem Großaufgebot von über 50 Beamten, Reitern, Suchhunden und Polizeihubschraubern fahndet die Polizei nach der vermissten 78-Jährigen. Nach stundenlanger Fahndung wird die Suche erfolglos aufgegeben. 

Polizei sucht mit Großaufgebot nach vermisster Frau

Seit dem späten Montagnachmittag wird die Frau vermisst. Jetzt konnte sie in einem Waldstück, in der Nähe ihres Wohnortes, von einer Spaziergängerin tot aufgefunden werden.

Nach den ersten Erkenntnissen des Kriminalkommissariats Mannheim sind die Todesumstände noch unklar. Es liegen allerdings keine Hinweise auf eine Fremdeinwirkung vor.

>>> Polizei sucht mit Großaufgebot nach vermisster Frau

>>> Suche nach 78-jähriger Frau erfolglos abgebrochen 

pol/mk

Mehr zum Thema

Fotos: Wohnungsbrand in Bergheimer Straße

Fotos: Wohnungsbrand in Bergheimer Straße

Impressionen vom Sommertagszug durch Altstadt 

Impressionen vom Sommertagszug durch Altstadt 

SO schön blüht der Frühling in Heidelberg!

SO schön blüht der Frühling in Heidelberg!

Kommentare