An der Leine

Hund beißt Fußgängerin (54)! Polizei sucht Besitzerin

+
Hundeattacke in Ketsch (Symbolfoto)

Ketsch - In letzter Zeit häufigen sich die Fälle von Hundebissen. Dieses Mal fällt eine 54-Jährige einem Vierbeiner zum Opfer, der sie in Arm und Bein beißt:

Am Montagnachmittag (16. April) gegen 14:30 Uhr ist die Frau zusammen mit einem Verwandten auf dem Gehweg der Brühler Straße unterwegs. Sie kommen an einem angeleinten Hund vorbei, der sie plötzlich anfällt.

Er schnappt ihr in den Arm und in das Bein. Als die 54-Jährige zu Boden stürzt, geht ihr Begleiter dazwischen, so dass der Vierbeiner von der Frau ablässt.

Besitzerin gesucht

Obwohl der Verwandte die Hundebesitzerin auffordert, vor Ort zu bleiben, läuft sie weg in Richtung Neubaugebiet ,Fünfvierteläcker'.

Personenbeschreibung:

  • 50 bis 60 Jahre alt
  • kurze Haare
  • stämmige Gestalt

Bei dem Tier könnte es sich um einen etwa fünf Jahre alten Schäferhund – eventuell Mischling - mit kurzem, rötlichem Fell handeln.

Zeugen, die Hinweise zu der Hundehalterin geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Schwetzingen (☎06202/2880) in Verbindung zu setzen.

Mehr zum Thema

Auch ein Labrador- Mischling kann gefährlich sein: Am 6. Juli 2919 muss die Polizei in der Mannheimer Innenstadt sogar den Gehweg absperren, nachdem der Hund Kinder gebissen hat.

Nachdem ein Baby nach einem Kampfhund-Biss gestorben ist: So denken Leser über Listenhunde. Was unsere Leser über einen Hundeführerschein denken, erfährst Du hier. Über eine weiteren Hunde-Angriff einer 16-Jährige in Ludwigshafen kannst Du Dich hier erkundigen.

In Forst bei Karlsruhe ereignet sich ein furchtbarer Vorfall. Zwei Rottweiler gehen auf ihr Herrschen los und verletzten ihn schwer. Während der Mann ins Krankenaus geflogen wird, müssen die Hunde eingeschläfert werden!

pol/jol

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare