„Frauen schicken mir Nacktbilder!“

Frauenmagnet unter ‚Biggest Loser‘-Kandidaten! Christos spricht über Leben nach Show

+
‚The Biggest Loser‘-Kandidat Christos hat insgesamt über 70 Kilogramm abgenommen!

Ketsch - Was manche nicht einmal auf die Waage bringen, hat er in sechs Monaten abgespeckt! Der ‚Biggest Loser‘-Finalist Christos wurde Dritter und hat jetzt Großes vor. Wir sprechen mit ihm über sein neues Leben, Erfolg und natürlich über die Liebe.

In einem schnuckeligen Café in seiner Heimatstadt treffen wir den 23-Jährigen. Ketsch ist klein - man kennt sich hier. Dementsprechend grüßen ihn die Leute freundlich und freuen sich mit ihm. Aus gutem Grund: Schließlich hat der Drittplatzierte über 70 Kilo abgenommen und eine unglaubliche Verwandlung hinter sich.

Auf der Straße wird er oft angesprochen und überall erkannt. Erst vor Kurzem auch in einem Club in Mannheim: „Da ist ein Mädchen völlig ausgerastet, als wäre ich Justin Bieber. Das war völlig krass!“, erzählt er stolz.

Am Sonntag (22. April) wurde das Finale der Show ausgestrahlt. Doch die Sendung wurde bereits vor Monaten abgedreht - genauer gesagt schon Mitte Februar! Seitdem musste sich Christos zurückziehen. „Größere Veranstaltungen, wie zum Beispiel Fasching, habe ich gemieden. Das Risiko, die Sendung zu spoilern, war mir zu groß“, erzählt er uns.

Denn um seinem Traum näherzukommen, musste Christos natürlich weiter trainieren. Sogar im Fitness-Studio konnte er das nicht unerkannt tun. „Ich musste zu Zeiten hingehen, an denen möglichst wenig los war“, so der 23-Jährige.

In unserem Video gibt er seinen Fans Mut und motiviert sie dazu auch abzunehmen:

Und wie läuft es mit den Frauen?

Bereits während der Sendung merkte man schnell: Christos ist ein Frauenmagnet! Das verschmitzte Lächeln und der verträumte Blick tragen wohl einiges dazu bei. Vor allem über seinen Instagram-Account bekommt er viele Zuschriften. „Es ist schon verrückt, wie viele Nachrichten ich bekomme“, staunt er noch immer. „Frauen haben mir sogar direkt Nacktfotos von sich geschickt!“ Doch damit können sie beim Ketscher nicht punkten. „Ich denke mir da nur: Das wird wohl nicht meine Zukünftige sein.“

Doch hat er sein Herz nicht schon an Kandidatin Lisa verloren? Bei dieser Frage muss er nur lachen. „Zwischen mir und Lisa ist nichts und war auch nichts“, stellt Christos klar. Diese Gerüchte kennt er bereits. Deswegen hat er sich auch einen Spaß erlaubt und am 1. April über seinen Instagram-Account die Beziehung zwischen Lisa und ihm ‚offiziell‘ bestätigt. Das hatte auch seine Wirkung! Mehrere Medien sind darauf reingefallen und haben darüber berichtet.

Werden wir in Zukunft öfter von Christos hören?

Wenn es nach ihm geht, auf jeden Fall: Denn erst am Sonntag hat er seinen ersten Song aufgenommen! „Ein Ziel habe ich bereits erreicht, jetzt arbeite ich am nächsten“, so Christos. Er will in der Musik-Branche Fuß fassen. Im Mai soll das Video dazu gedreht werden und dann wird das Lied veröffentlicht. „Ich fühle mich wohl vor der Kamera“, sagt er.

Auf die Frage, wie er sein Lied beschreiben würde, antwortet er: „Das ist kein Rap aber auch kein Gesang. Ich würde es deutschen Sprechgesang nennen“ und schmunzelt. Es geht dabei um eine Frau, der ich die Welt zeigen will.“ Mehr verrät er zu diesem Zeitpunkt noch nicht. Ob es sich dabei um eine bestimmte Frau handelt? „Nein, es soll sich jede angesprochen fühlen - nicht nur eine“, sagt er lachend.

Trotz des ‚Hypes‘ um seine Person ist er auf dem Boden geblieben. Schließlich hat er viel Schweiß und Tränen vergossen, um da hinzukommen, wo er jetzt ist.

Dass er sich selbst nicht so ernst nimmt, beweist auch unser ‚Outtake‘-Video:

>>> Christos im Interview: „Ich will als neuer Mensch zu meiner Familie zurückkehren!“

jab

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Regierungspräsidium gibt zwei Erstaufnahme-Einrichtungen auf

Regierungspräsidium gibt zwei Erstaufnahme-Einrichtungen auf

Mit Waffe: Unbekannter überfällt ,Hans im Glück‘ 

Mit Waffe: Unbekannter überfällt ,Hans im Glück‘ 

Betrunken Unfall gebaut: Auto überschlägt sich auf L597

Betrunken Unfall gebaut: Auto überschlägt sich auf L597

Innerhalb von 24 Stunden: Drei Übergriffe gegen Polizisten

Innerhalb von 24 Stunden: Drei Übergriffe gegen Polizisten

Vor Diakonissen-Krankenhaus: Zwei Familien prügeln sich um Parkplatz!

Vor Diakonissen-Krankenhaus: Zwei Familien prügeln sich um Parkplatz!

Kommentare