Ermittlungen dauern an

Hat die Ehefrau (50) ihren Mann (†43) ermordet?

+
43-jähriger Mann tot in Wohnung aufgefunden, Ehefrau unter Verdacht (Symbolfoto)

Ketsch – Es sind furchtbare Nachrichten. Ein 43-jähriger Mann wird am Samstagmittag tot in seiner Wohnung gefunden. Die Ehefrau steht dabei unter Tatverdacht:

Am Samstagmittag haben die Polizeibeamten des Polizeireviers Schwetzingen einen 43-jährigen Mann aus Ketsch tot in seiner Wohnung gefunden. Zeugen haben die Beamten zuvor verständigt, dass sie den Mann seit einigen Tagen nicht mehr gesehen haben. „Aufgrund der Auffindesituation muss von einem Tötungsdelikt ausgegangen werden“, so das Polizeipräsidium Mannheim in einer Pressemitteilung.

Die 50-jährige Ehefrau wird als dringend tatverdächtig eingestuft und unmittelbar in der gemeinsamen Wohnung festgenommen. Sowohl das Motiv, der Tatablauf als auch der genaue Tatzeitpunkt sind Gegenstand der Ermittlungen. Die Frau wird im Laufe des Sonntags dem Haftrichter vorgeführt.

Die Kriminalpolizeidirektion Heidelberg übernimmt nun die Spurensicherung und das Kriminalkommissariat Mannheim in Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Mannheim die weiteren Ermittlungen.

pol/jol

 

Mehr zum Thema

Kommentare