Anrufer meldet verdächtige Personen

Nach Hinweis: Polizei sichert Karlsruher Weihnachtsmarkt mit Maschinengewehren!

+
Polizei sichert den Karlsruher Weihnachtsmarkt mit Maschinengewehren.

Karlsruhe - Die Polizei sichert mit Maschinenpistolen den beliebten Weihnachtsmarkt in Karlsruhe! Der Grund: Ein Anrufer, der glaubt, den Attentäter von Straßburg erkannt zu haben! 

Wenige Tage nach dem Attentat auf den Weihnachtsmarkt in Straßburg sind die Menschen besonders vorsichtig und aufmerksam. So auch am Donnerstag (13. Dezember) auf dem ‚Christkindlesmarkt‘ in Karlsruhe:

Gegen 17 Uhr geht ein Hinweis bei der Polizei ein, dass vier verdächtige Autos und deren Insassen mit französischen Kennzeichen im Bereich des Einkaufszentrums ‚Ettlinger Tor‘, an dem auch der Weihnachtsmarkt stattfindet, parken! Der Anrufer bringt einen der Insassen aufgrund der Beschreibung mit dem Attentäter in Straßburg in Verbindung. 

Polizei sichert den Karlsruher Weihnachtsmarkt mit Maschinengewehren.

Spezialkräfte rücken aus und sichern mit Maschinengewehren den Weihnachtsmarkt! Sie finden die beschriebenen Personen und kontrollieren diese. Der Verdacht kann sich jedoch nicht bestätigen: Die Autoinsassen sind unbescholtene Besucher, die im ‚Ettlinger Tor‘ einkaufen wollen.

jab/pol

Mehr zum Thema

Kommentare